> > > > Test: AMD Radeon HD 6970 und 6950

Test: AMD Radeon HD 6970 und 6950

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 31: Overclocking

Sowohl die Overdrive-Option, als auch externe Programme erlauben derzeit nur sehr geringe Änderungen am Takt der Radeon HD 6970 und 6950. Dennoch haben wir uns etwas am Overclocking versucht und dazu auch entsprechende Benchmarks erstellt.

6950_OC1 6970_OC1

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mithilfe des MSI Afterburner erreichten wir für die Radeon HD 6950 einen GPU-Takt von 840 MHz - also nur 40 MHz mehr als im Referenzdesign. Weder über den Afterburner oder die Overdrive-Option konnten wir einen höheren Takt einstellen. Den Speicher konnten wir mit 1325 MHz arbeiten lassen, also 75 MHz mehr als vorgesehen.

Für die Radeon HD 6970 erreichten wir einen GPU-Takt von 950 MHz - 70 MHz mehr als im Referenzdesign. Auch hier ist dies das Maximum, welches über den Afterburner oder Overdrive einstellbar war. Beim Speicher konnten wir noch 25 MHz drauflegen und erreichten 1400 MHz.

6950_OC2 6970_OC2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In den Benchmarks wirkte sich das wie folgt aus:

oc1

oc1

oc1

oc1

Natürlich hat das Overclocking auch Auswirkungen auf den Stromverbrauch. Folgendes Diagramm stellt die Verhältnisse dar:

oc1