> > > > XXL-Test: AMD Radeon HD 6870 und 6850

XXL-Test: AMD Radeon HD 6870 und 6850

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: DirectX-11-Hardware in 2. Generation

Mit der Radeon HD 6870 und 6850 bringt AMD auch die 2. Generation seiner DirectX-11-Hardware auf den Markt. Sowohl AMD als auch NVIDIA werben damit die schnellste DirectX-11-Hardware ihr eigen zu nennen, AMD kann aber behaupten deutlich früher den entsprechenden Support geboten zu haben und sieht sich daher auch in einer führenden Position. Aus diesem Grund wird man auch nicht müde immer wieder einige Demos und Screenshots zu präsentieren, welche die Vorteile von DirectX 11 hervorheben sollen.

Beginnen wollen wir an dieser Stelle mit einem Vergleich zwischen DirectX 10 und 11 in der Formel1-Simulation F1 2010.

F1_2010_1_rs F1_2010_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im ersten Vergleich ist zu sehen, wie unter DirectX 10 die Straßenlampen in der Distanz verschwinden, während sie unter DirectX 11 noch bis zum Ende der Geraden zu sehen sind.

F1_2010_3_rs F1_2010_4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der zweite Vergleich nimmt sich dem HDR Bloom und der Darstellung der Schatten an. Unter DirectX 10 können HDR-Effekte nur über 25 Prozent der Szene dargestellt werden, während DirectX 11 HDR Bloom auf der kompletten Szene erlaubt. Auch die Darstellung der Schatten hat sich mit DirectX 11 deutlich verbessert. So sind diese nicht mehr nur kantige Berechnungen der Lichtsituation, sondern werden dynamisch und so realistisch wie möglich dargestellt.

 

Des Weiteren wurden die Vorteile von DirectX 11 noch an Civilization V demonstriert. Hier im Fokus stand allerdings die Kompression von Texturen. So würde die Darstellung der 18 Figuren in Civilization pro Charakter in etwa 200 MB einnehmen. Zusammengenommen entspricht dies dann 3 GB an Daten, alleine für diese Figuren. Dank der Kompression mithilfe von DirectCompute konnte die Datenmenge auf 150 MB für alle Texturen verringert werden. Dass darunter die Qualität der Darstellung nicht leidet, soll obiges Video darlegen.