> > > > Test: EVGA GeForce GTX 460 FTW

Test: EVGA GeForce GTX 460 FTW

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Übertaktbarkeit

Aufgrund der schon ab Werk stark erhöhten Taktraten konnten wir in unserem Overclocking-Test nicht mehr allzu viel aus dem 3D-Beschleuniger herausholen. Nach zahlreichen Stabilitäts- und Leistungstest konnten wir gerade einmal stabile 882/1760/2174 MHz erreichen. Die Leistung im beliebten 3DMark 2006 stieg dabei bei einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten nur marginal von ehemals 18.204 auf nun 18.331 Punkte - ein Leistungsplus von mauen 0,7 Prozent. Auch Far Cry 2 und Crysis Warhead konnten nur leicht zulegen - maximal aber mit 3,2 Prozentpunkten etwas stärker. Für unsere Tests erhöhten wir die Betriebsspannung auf 1,087 Volt.

oc

oc

oc