> > > > Test: NVIDIA GeForce GTS 450

Test: NVIDIA GeForce GTS 450 - Overclocking

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 25: Overclocking

Obwohl alle drei Karten bereits ab Werk übertaktet ausgeliefert werden, haben wir uns auch selbst noch einmal hingesetzt und die Karten bis an der Maximum der derzeitigen Möglichkeiten getrieben. In der folgenden Tabelle haben wir die erreichte Werte dem Auslieferungszustand gegenübergestellt.

Gainward GeForce GTS 450 GLH Gainward GeForce GTS 450 GLH OC Gigabyte GeForce N450OC Gigabyte GeForce N450OC OC Zotac GeForce GTS 450 AMP! Edition Zotac GeForce GTS 450 AMP! Edition OC
GPU-Takt 930 MHz 976 MHz 830 MHz 902 MHz 875 MHz 952 MHz
Shader-Takt 1860 MHz 1952 MHz 1660 MHz 1804 MHz 1750 MHz 1904 MHz
Speicher-Takt 1000 MHz 1050 MHz 902 MHz 1050 MHz 1000 MHz 1050 MHz
GPU-Voltage 1087 mV 1117 mV 1012 mV 1012 mV 1047 mV 1077 mV

In der Performance wirkt sich dies wie folgt aus:

oc1

oc1

oc1

oc1

oc1

Natürlich hat eine Übertaktung auch Einfluß auf den Stromverbrauch. Im folgenden Diagramm zeigt sich der Mehrverbrauch durch das Anheben des Taktes und der Spannungen:

oc1