> > > > Test: ASUS Radeon HD 5870 V2

Test: ASUS Radeon HD 5870 V2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Übertaktbarkeit

Auch wenn sich der Kühler der ASUS Radeon HD 5870 V2 nicht von seiner besten Seite zeigen konnte, wagten wir einen kleinen Overclocking-Test und konnten am Ende respektable 955 MHz für den Grafikchip erzielen. Den Speicher konnten wir gerade einmal auf 1290 MHz erhöhen. Ein besseres Overclocking-Potential durch die etwas aufgemöbelte Stromversorgung ist damit leider nicht gegeben. Nichtsdestotrotz stieg die Leistung im 3DMark 2006 bei einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten von ehemals 18.550 Punkte auf nun 18.968 Punkte an - eine Steigerung von knapp zwei Prozent. Far Cry 2 legte immerhin um sechs Prozentpunkte zu.

oc

oc

oc