> > > > Test: XFX Radeon HD 5770 Single Slot

Test: XFX Radeon HD 5770 Single Slot

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Nachdem die ersten Bilder der XFX Radeon HD 5770 Single Slot ihre Runden durch das Internet drehten, stand für uns fest, dass wir nach dem offiziellen Marktstart ein solches Modell für unsere Tests haben wollten. Nun wurde die Karte in der vergangenen Woche offiziell vorgestellt und wir erhielten pünktlich zum Wochenende als eine der ersten Redaktionen überhaupt unser heiß erwartetes Testsample. Folglich waren unsere Erwartungen an die neue Grafikkarte nicht gerade niedrig. Schon die Verpackung der XFX Radeon HD 5770 Single Slot fällt mit einer Länge von gerade einmal 26 cm nicht gerade groß aus, weshalb auch der Lieferumfang eher minimalistisch gehalten ist, denn man beschränkt sich lediglich auf ein Handbuch samt Treiber-CD und Quick-Start-Guide. Selbstverständlich ist aber auch ein Adapter für die zusätzliche Stromversorgung der Grafikkarte mit in den Karton gelegt worden. Nach dem ersten Einbau und der Treiber-Installation wurden wir von einem niedrigen Geräusch-Niveau überrascht, was unsere anfänglichen Befürchtungen zum Glück nicht bestätigte. Auch unter 3D-Last blieb die Lautstärke auf einem angenehmen Level.

Doch obwohl der Kühler nicht sonderlich laut war, ist bei ihm nicht alles Gold, was glänzt, denn die Temperaturen fielen deutlich höher aus, als man es von einer ATI Radeon HD 5770 gewohnt ist, aus - sowohl unter Idle, als auch unter Last. Mit knapp über 80 °C führte man unser Testfeld im negativen Sinne an. Bei der Leistungsaufnahme blieb man im Großen und Ganzen auf üblichem RV840-Niveau, wenngleich unser Testgerät im Leerlauf etwas mehr anzeigen musste. Überzeugen konnte uns dann aber wieder die Leistung, die dank Standard-Taktraten und den gewohnten 800 Streamprozessoren sowie aufgrund des 1024 MB großen GDDR5-Videospeichers auf dem Level der schnellen DirectX-11-Grafikkarte lagen. Beschnitten wurde die Karte trotz des kleineren Single-Slot-Kühlers nämlich nicht.

Zu guter Letzt wagten wir uns sogar die Taktraten noch weiter anzuheben und erreichten mit 930/1290 MHz ein durchaus respektables Ergebnis.

Das Konzept des Herstellers ging auf. Herausgekommen ist eine leistungsstarke Single-Slot-Grafikkarte, die nicht nur ausreichend Performance für aktuelle Spiele-Titel bereithält, sondern auch auf einem angenehm leisen Lautstärke-Niveau arbeitet. Wir wollen nicht mehr lange um den heißen Brei herumreden und zücken deswegen unseren heiß begehrten Excellent-Hardware-Award. Herzlichen Glückwunsch!

excellent_award

Positive Aspekte der XFX Radeon HD 5770 Single Slot:

  • Single-Slot-Kühlung
  • Angenehm laufruhiger Lüfter

Negative Aspekte der XFX Radeon HD 5770 Single Slot:

  • Hohe Abwärme
  • Minimalistischer Lieferumfang

Weitere Links: