> > > > Test: PowerColor Radeon HD 5870 PCS+

Test: PowerColor Radeon HD 5870 PCS+

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Testsystem, Stromverbrauch, Lautstärke und Temperatur

Testsystem:
  • Intel Core i7 870 4x 2,93
  • Gigabyte GA-P55 UD3
  • Corsair XMS3 Dominator 4GB PC3-12800U CL8-8-8-24 (CMD4GX3M2A1600C8)
  • Windows 7 64 Bit
  • ATI Catalyst 9.12 Hotfix
  • GeForce 195.62

strom-idle

Wie nicht anders zu erwarten, führt die PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ das Feld der ATI-Radeon-HD-5000-Familie an, bietet dafür aber auch die meiste Leistung. Nur die älteren 55-nm-Vorgänger zogen mehr aus dem Netzteil.

strom-last

Setzt man eine Grafikkarte unter Last, so greifen die Stromsparmechanismen nicht mehr und der Verbrauch steigt weiter an. Mit 302 Watt, welches unser Testgerät für das Gesamtsystem ausspuckte, liegt der Testkandidat klar auf Platz eins. Keine andere Grafikkarte unseres Testfeldes genehmigte sich mehr.

strom-idle

Im Leerlauf senkt die PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ nicht nur ihre Spannungen, sondern auch ihre Taktraten. Somit muss der Kühlkörper nicht ganz so hochtourig arbeiten und kann so die Betriebslautstärke auf einem angenehmen Level halten. Nichtsdestotrotz liegen die Idle-Temperaturen mit 41 °C auf einem sehr guten Niveau - sogar vor einer ATI Radeon HD 5750, welche deutlich weniger Leistung auf der Brust hat.

strom-idle

Unter Last zeichnet sich kein anderes Bild ab. Zwar konnte man mit 74 °C deutlich an Hitze hinzugewinnen, doch ist dieser Messwert noch immer in einem sehr guten Bereich, denn so manch langsameres und älteres Modell sieht in dieser Disziplin deutlich schlechter aus.

Viel wichtiger als niedrige Temperaturen ist womöglich aber die Lautstärke. Auch hier konnte die PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ überzeugen. Während der 3D-Beschleuniger im Leerlauf nicht aus dem geschlossenen Testsystem herauszuhören war, drehte er unter Last zwar etwas weiter auf, doch blieb man noch immer hinter der Lautstärke des Referenzkühlers zurück. Silent-Fans, die zugleich noch eine leistungsfähige Grafikkarte suchen, können also bedenkenlos zugreifen.