> > > > Test: PowerColor Radeon HD 5870 PCS+

Test: PowerColor Radeon HD 5870 PCS+

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Sieht man von allen anderen Konkurrenzprodukten ab, so ist die PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ ein schickes Stück Hardware. Doch zieht man die durchaus starke Konkurrenz zum Vergleich heran, so kann sich der Testkandidat kaum absetzen. Zwar liegt die Lautstärke dank des eigenen Kühlkörpers, welcher mit zahlreichen Aluminium-Finnen und vier Vollkupfer-Heatpipes ausgestattet ist, auf einem sehr angenehmen Niveau, doch fällt das Leistungsplus dank der eher marginalen Übertaktung von 25 bzw. 50 MHz eher gering aus. Trotzdem kann sich die 3D-Leistung der ATI Radeon HD 5870 natürlich sehen lassen, allerdings hätten wir uns hier mehr gewünscht. Überzeugen konnte vor allem der Lieferumfang. Anstatt sich auf die simplen Kabel und Adapter zu beschränken, legte der AMD-Boardpartner auch gleich einen actionreichen DirectX-11-Titel in Form von Colin McRae Dirt 2 mit in den Karton.

{gallery}/galleries/reviews/powercolor-hd5870pcs{/gallery}

Insgesamt fehlt uns für einen Award der nötige Kick, denn die werksseitige Übertaktung fällt alles andere als groß aus. Auch wenn die Lautstärke auf einem angenehmen Niveau liegt, macht das die Konkurrenz kaum schlechter. Insgesamt aber eine schnelle und gute Karte.

 

Positive Aspekte der PowerColor Radeon HD 5870 PCS+:

  • Relativ geringer Leistungshunger
  • Angenehm leiser Kühlkörper
  • Reichhaltiges Zubehör

Negative Aspekte der PowerColor Radeon HD 5870 PCS+:

  • Sehr geringes Taktplus

Weitere Links: