> > > > Test: Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell

Test: Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Die ATI Radeon HD 5750 zählt mit Sicherheit zu einer der beliebtesten Mittelklasse-Grafikkarten überhaupt, die sich eigentlich auch durch ein leises Betriebsgeräusch auszeichnet. Dass man hier allerdings trotz einer Thermal Design Power (TDP) von 108 Watt noch eine Schippe drauf legen kann, hat nach PowerColor nun auch Gigabyte eindrucksvoll bewiesen. Auch wenn uns die PowerColor Radeon HD 5750 Go!Green insgesamt etwas besser gefallen hat, konnte Gigabyte bei seiner Radeon HD 5750 Silent Cell einen noch potenteren Kühlkörper, der teilweise deutlich bessere Temperaturen ermöglicht, verbauen und seine drei Hauptversprechen einlösen. So behält die Grafikkarte tatsächlich einen kühleren Kopf als noch das Referenzmodell, erlaubt höhere Taktraten und besitzt eine geringere Leistungsaufnahme. Hier rechnen sich wohl die hochwertigen Bauteile der "Ultra Durable VGA"-Reihe.

Über die Performance des 3D-Beschleunigers gibt es hingegen weniger zu sagen, schließlich vertraut man doch strikt auf die Vorgaben der US-Amerikanischen Grafikschmiede und lässt das Modell mit 700 bzw. 2300 MHz rechnen. Wir können aber auch nicht sagen, dass Gigabyte hier an der Taktschraube drehen hätte sollen, denn Ziel war es nicht ein noch schnelleres Modell zu kreieren, sondern vielmehr eine komplett lautlose Karte. Da wirken höhere Taktraten eher gegensätzlich. Ein Kritikpunkt bleibt aber doch: Der Lieferumfang. So beschränkte sich der Hersteller gerade einmal auf ein Handbuch samt Treiber-CD, QuickStart-Guide und einem einzigen Adapter für die Stromversorgung der Grafikkarte. Andere Boardpartner zeigen sich hier deutlich großzügiger.

{gallery}/galleries/reviews/gigabyte-r5750siltencell{/gallery}

Doch deswegen wollen wir an dieser Stelle nicht geizen und zücken wieder einmal mehr unseren Excellent-Hardware-Award:

excellent_award

 

Positive Aspekte der Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell:

  • Komplett lautlose Kühlung
  • Geringe Leistungsaufnahme

Negative Aspekte der Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell:

  • Sehr beschränkter Lieferumfang

Weitere Links: