> > > > Test: Eyefinity-Benchmarks - 5760 x 1200 Pixel zum Glück

Test: Eyefinity-Benchmarks - 5760 x 1200 Pixel zum Glück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Eyefinity - Hardware


Eyefinity_02_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich lassen sich auch zwei ATI Radeon HD 5870 Eyefinity 6 Editionen im CrossFire betreiben. Auf entsprechende Benchmarks im Zusammenspiel mit Eyefinity müssen wir allerdings verzichten.

Eyefinity_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wer zwei solcher Grafikkarten einsetzen möchte, der sollte auch darauf achten, dass sein Netzteil in der Lage ist diese zu versorgen. Pro Karte sind jeweils ein 6-Pin- und ein 8-Pin-PCI-Express-Stromanschluss nötig.

Eyefinity_04_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bis zu sechs Displays lassen sich an der ATI Radeon HD 5870 Eyefinity 6 Edition betreiben. XFX legt eine ausreichende Anzahl an Adaptern bei. Dies wären zweimal mini-DisplayPort-to-DVI, zweimal mini-DisplayPort-to-DisplayPort und einmal mini-DisplayPort-to-HDMI.

Eyefinity_06_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie dies dann bei einer ATI Radeon HD 5870 aussieht, zeigt obiges Bild. Hier konnten wir allerdings die DVI-Ausgänge direkt nutzen. Hinzu kommen noch die DisplayPorts, die ebenfalls bei den verwendeten Dell Displays (UltraSharp U2410) direkt angeschlossen werden konnten.

Eyefinity_07_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier noch einmal die Bestückung der Ausgänge aus einem anderen Winkel.