> > > > Test: PowerColor Radeon HD 5670 PCS+

Test: PowerColor Radeon HD 5670 PCS+

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Impressionen II


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

PowerColor sieht auf seiner PCS+-Version der schnellen Mainstream-Karte einen DVI-Ausgang und einen HDMI-Port vor. Dank ATI Eyefinity-Unterstützung steht aber auch ein DisplayPort-Anschluss bereit.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Multi-GPU nimmt einen immer größer werdenden Stellenwert ein und so unterstützt auch dieses Modell CrossFireX.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Um den Einstieg ins DirectX-11-Zeitalter bei einer halbwegs potenten Leistung bezahlbarer zu machen, speckte man nicht nur die Leistung der Grafikkarten ab. Auch der Lieferumfang wurde stark reduziert. Fand man bei einigen Karten noch ein Computerspiel im Karton, so findet man hier nur ein Handbuch samt Treiber-CD und einen Adapter von DVI zu VGA.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das geänderte Kühlsystem sieht schon mal vielversprechend aus. Schauen wir nun, was die Karte wirklich leistet.