> > > > ATI Radeon HD 5830 - AMD macht weiter Druck

ATI Radeon HD 5830 - AMD macht weiter Druck

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Impressionen (2)

5830_06_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der am Ende des Kühlers angebrachte Radiallüfter misst 70 mm. Er saugt die Luft direkt über sich selbst und durch die beiden Öffnungen am Ende der Karte an. Die kühle Luft wird dann durch den Kühler bis zum PCI-Slot transportiert und dort durch Öffnungen aus dem Gehäuse geblasen.

5830_07_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Da es sich um einen Dual-Slot-Kühler handelt, bleibt AMD an den PCI-Blenden genügend Platz gleich zwei Dual-Link-DVI-, einen HDMI-Anschluss sowie einen DisplayPort zu realisieren. Hier auch zu sehen ist die Öffnung, durch welche die warme Luft aus dem Gehäuse geblasen wird.

5830_08_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Blick auf die ATI Radeon HD 5830 ohne Kühler. In der Mitte ist die um 45° gedrehte RV870-GPU zu sehen. Rechts und darüber sind die Speicherbausteine zu sehen. Auf einigen kleben noch die Wärmeleitpads. 

5830_09_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Insgesamt verfügt die ATI Radeon HD 5830 über 1024 MB GDDR5-Speicher. Dieser ist in acht einzelne Chips aufgeteilt, die entsprechend über eine Kapazität von jeweils 128 MB verfügen. Wie bereits auf der ersten Seite des Artikels erläutert, arbeiten sie mit einem Takt von 1000 MHz. 

5830_10_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Von zwei Seiten durch die Speicherchips eingebettet findet sich die RV870-GPU. Sie arbeitet mit einem Takt von 800 MHz.