> > > > ATI Radeon HD 5830 - AMD macht weiter Druck

ATI Radeon HD 5830 - AMD macht weiter Druck

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Impressionen (1)

Der erste Blick auf die Karte machte uns etwas stutzig, denn anstatt der erwarteten verkürzten Version erblickten wir eine ATI Radeon HD 5830 mit den gleichen Maßen wie das Top-Modell 5870:

5830_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Entsprechend ist die Karte 28 cm lang, wobei das PCB nur 26,5 cm misst. Der Kühler steht allerdings etwas über das PCB hinaus und verlängert somit die Karte.

5830_02_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch die Rückseite lässt eigentlich keine Schlüsse zu, dass es sich um ein kleineres Modell als eine Radeon HD 5870 oder 5850 handelt. Eine Metallplatte schützt die Bauteile. Somit ist weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite etwas von der eigentlichen Hardware zu sehen.

5830_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier einmal im direkten Vergleich die ATI Radeon HD 5830 (oben) und die ATI Radeon HD 5850 (unten). Man darf sich also die Frage stellen, warum eine in der Leistung darunter angesiedelte Karte größere Ausmaße besitzt.

5830_04_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

AMD gibt eine maximale Leistungsaufnahme von 175 Watt an. 75 Watt können theoretisch über den PCI-Express-Slot zur Verfügung gestellt werden. Um auch bei maximaler Leistung eine stabile Versorgung gewährleisten zu können und auch um das Mainboard zu entlasten, verbaut AMD bei der Radeon HD 5830 zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse.

5830_05_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich lassen sich auch zwei ATI Radeon HD 5830 in einem CrossFire-Verbund zusammenfassen. Zu diesem Zweck sind zwei Anschlüsse für die CrossFire-Brücken vorhanden.