> > > > ASUS EAH5750 Formula

ASUS EAH5750 Formula

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Impressionen II

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Normalerweise besitzt eine gewöhnliche ATI Radeon HD 5750 ein Dual-Slot-I/O-Shield, welches zwei DVI-Anschlüsse, einen HDMI- und einen DisplayPort-Anschluss bereithält. Aufgrund des verbauten Single-I/O-Shields muss man hierbei auf eine DVI-Buchse verzichten. An deren Stelle rückte deswegen ein D-Sub-Ausgang.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich dürfen bei unserem Testsample auch die beiden CrossFireX-Adapter nicht fehlen. Wer derzeit nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte und vielleicht deswegen zu einem Mittelklasse-Modell greift, der kann später beruhigt ein weiteres Modell hinzustecken - CrossFireX-fähiges Mainboard natürlich vorausgesetzt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben der Grafikkarte selbst steckte ASUS auch ein Handbuch samt Treiber-CD mit in den Karton. Weiterhin befinden sich nicht nur diverse Adapter und Kabel mit im Lieferumfang, sondern auch ein weiterer Datenträger, der nützliche Software (ASUS Gamer OSD, Microsoft Net Framework 2.0, ASUS Video Security Online) sowie das Overclocking-Utility "Smart Doctor" bereithält.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch wenn das geänderte Platinen-Layout nicht jedermanns Sache sein mag und sich die Karte mit den Standardfrequenzen begnügt, schauen wir nun, ob sich die Mühen von ASUS gelohnt haben.