> > > > ATI Radeon HD 5970 - Aufstieg auf den Performance-Gipfel

ATI Radeon HD 5970 - Aufstieg auf den Performance-Gipfel - ATI Radeon HD 5970 - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: ATI Radeon HD 5970 - Fazit

Fazit:

AMD hat mit der ATI Radeon HD 5970 ein einziges Ziel: Zurück an die Performance-Spitze. Dieses Ziel hat AMD auch erreicht, muss dabei allerdings auch einige Negativ-Punkte in Kauf nehmen.

Radeon5970_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Multi-GPU-Grafikkarten basieren auf einem ähnlichen Prinzip wie es zwei Karten im CrossFire-System tun. Hierzu gehören dann aber auch die Problematiken wie die Notwendigkeit eines CrossFire-Profils und auch die immer noch vorhandenen Mikro-Ruckler. Allerdings wollen wir diese hier noch einmal relativieren: so treten sie nur bei niedrigen Frame-Raten auf, die sich einfach durch eine niedrigere Auflösung oder geringere Qualitätseinstellungen verhindern lassen.

Sehr gut gefallen hat uns die Lautstärke und der Stromverbrauch im Idle-Betrieb. Unter Last muss die Karte natürlich ihrem Leistungspotenzial Tribut zollen, so steigen Stromverbrauch und auch die Lautstärke extrem an.

Wer derzeit auf der Suche nach der schnellsten Grafikkarte ist, der ist bei der ATI Radeon HD 5970 sicher genau richtig. Allerdings werden 500 Euro fällig, somit gehört sie auch zu den derzeit teuersten Grafikkarten am Markt.

Positive Aspekte der ATI Radeon HD 5970:

  • sehr gute Performance
  • DirectX 11
  • geringer Stromverbrauch und Lautstärke im Idle-Betrieb

Negative Aspekte der ATI Radeon HD 5970:

  • recht hoher Preis
  • recht laut unter Last

Weitere Links