> > > > ATI Radeon HD 5970 - Aufstieg auf den Performance-Gipfel

ATI Radeon HD 5970 - Aufstieg auf den Performance-Gipfel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: ATI Radeon HD 5970 - Aufstieg auf den Performance-Gipfel

logoNun greift AMD endgültig nach der Performance Krone. Ist die ATI Radeon HD 5870 als Single-GPU-Grafikkarte bereits in der Lage der NVIDIA GeForce GTX 295 Paroli zu bieten, so soll die Radeon HD 5970 nun endgültig für den Sieg in allen Klassen sorgen. Dabei sollte jedem bewusst sein, dass es sich bei einer solchen Karte fast ausschließlich um ein Prestige-Objekt handelt. Geringe Stückzahlen und ein hoher Preis sorgen dafür, dass nur sehr wenige in den Genuss einer solchen Karte kommen werden. Welche Performance wirklich in der ATI Radeon HD 5970 steckt, soll dieser Artikel beleuchten.

Radeon5970_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein großer Dank an dieser Stelle an Sapphire. AMD war nicht in der Lage uns pünktlich ein Sample zur Verfügung zu stellen. Sapphire dagegen kann uns bereits einen Tag nach dem Launch mit einer Karte beglücken.

Alle Eckdaten im Überblick:

AMD hat mit der RV8xx-Architektur einen Grundstein gelegt, der nun auch der ATI Radeon HD 5970 zu gute kommt. Bei der Leistung die eine Radeon HD 5870 bietet, dürfte das Potenzial einer Dual-GPU-Karte bereits ersichtlich werden.

Wie bereits erwähnt hat uns Sapphire ein Sample der Radeon HD 5970 zur Verfügung gestellt. Bei dieser handelt es sich um eine übertaktete Version. Allerdings beschränkt sich Sapphire auf eine Übertaktung der GPU um 10 MHz und beim Speicher um ebenfalls 10 MHz. Im Catalyst Control Center haben wir den Takt der GPU auf den Referenzwert von 725 MHz reduziert. Den Speicher mussten wir bei 1010 MHz belassen, allerdings gehen wir nicht davon aus, dass dieser überhöhte Takt die Benchmarks großartig beeinflusst.