> > > > NVIDIA GeForce GT 240

NVIDIA GeForce GT 240 - GeForce GT 240 - Impressionen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: GeForce GT 240 - Impressionen

Wir erhielten für den Test eine GeForce GT 240 von Palit:

Palit_GT240_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das PCB der GeForce GT 240 misst 17 cm. In unserem Fall verwendet Palit eine eigene Kühllösung. Bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 70 Watt dürften aber auch andere Kühler keinerlei Probleme haben. Im Idle-Betrieb gibt NVIDIA einen Verbrauch von 9 Watt an. Palit verbaut einen Dual-Slot-Kühler. Dieser soll sich durch besondere Laufruhe auszeichnen. In den Messungen werden wir uns näher anschauen wie es um die Temperaturen und Geräuschentwicklung bestellt ist.

Palit_GT240_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Hälfte des verbauten Speichers befindet sich auf der Rückseite des PCB. Insgesamt sind auf unserem Testmuster 1024 MB verbaut.

Palit_GT240_4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Slotblende bringt die verfügbaren Anschlüsse zu Tage. Dies wären ein Dual-Link-DVI-, VGA- und HDMI-Ausgang. Zwar bietet die doppelte Slotblende die nötigen Öffnungen und warme Luft aus dem Gehäuse zu blasen, allerdings macht der verbaute Kühler keinen Gebrauch davon.

Palit_GT240_5_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier noch ein Blick auf der Kühler der GeForce GT 240. Palit verzichtet auf eine Heatpipe-Konstruktion. Hier noch zu sehen ist die zweite Hälfte des Speichers, der ohne direkte Kühlung auskommen muss.