> > > > Overclocking deLuxx: MSI GeForce GTX 275 Lightning im Test

Overclocking deLuxx: MSI GeForce GTX 275 Lightning im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Impressionen II

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf dem Slotblech steht neben VGA und D-Sub auch ein nativer HDMI-Port bereit. Alle Anschlüsse wurden dabei sichtbar beschriftet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die MSI GeForce GTX 275 Lightning zählt zu den Military-Class-Modellen und verfügt deswegen über hochwertige Bauteile, die vor allem eine längere Lebenszeit besitzen sollen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben der Grafikkarte selbst steckte MSI auch alle benötigten Kabel und Adapter sowie ein Handbuch samt Treiber-CD mit in den Karton. Weiterhin befindet sich auch das Overclocking-Tool Afterburner, welches neben dem Einstellen der Taktraten auch Einfluss auf die Spannungsversorgung nehmen kann, mit im Lieferumfang. Auf ein Computerspiel verzichtete MSI dann aber doch.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das geänderte Platinen-Layout, die höheren Taktraten und der neue Twin-Frozr-Kühler in Version zwei schauen schon einmal sehr vielversprechend aus - schauen wir nun, ob sich die Mühe von MSI wirklich gelohnt hat.