> > > > Palit GeForce GTX 260 Sonic 216SP mit 1792 MB GDDR3

Palit GeForce GTX 260 Sonic 216SP mit 1792 MB GDDR3 - Palit GeForce GTX 260 Sonic 216SP - Impressionen I

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Palit GeForce GTX 260 Sonic 216SP - Impressionen I

Palit260_1_rs

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei einem ersten Blick auf die Palit GeForce GTX 260 Sonic 216SP wird schnell klar, dass man diese Kombination aus Karte und Kühler schon einmal gesehen hat. Gainward bietet ein baugleiches Modell an. Der Unterschied liegt hier nur im Design des Aufklebers.
Palit260_2_rs

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite dagegen fegt auch die letzten Unterscheidungsmerkmale davon. So mancher Hersteller wählt eine andere PCB-Farbe, um auch hier noch für eine Abgrenzung zu sorgen.

Palit260_4_rs

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der rechten Seite des Kühlers ist einer von zwei Lüftern zu sehen. Dieser sorgt für Frischluft für den eigentlichen Kühlkörper, der auf der GPU und den Speicherchips sitzt. Zusätzlich sichtbar ist ein kleiner schwarzer Kühlkörper, der auf den Spannungswandlern sitzt. Ein Teil der Frischluft wird auch über diesen geblasen, was nicht bei allen alternativen Kühlern der Fall ist.

Palit260_5_rs

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der vorderen Seite der Karten befindet sich der zweite Lüfter. Er deckt nahezu komplett den silbernen Kühlkörper ab. Ebenfalls auf diesem Bild zu sehen, sind die Heatpipes, welche die Kühlleistung noch einmal verbessern, indem sie die Wärme direkt von der GPU abführen.