> > > > ATI Radeon HD 4890 vs. NVIDIA GeForce GTX 275

ATI Radeon HD 4890 vs. NVIDIA GeForce GTX 275 - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Fazit

Kommen wir zum Fazit der beiden Neuvorstellungen.

ATI Radeon HD 4890:

ASUS_4890_1_rs

Mit der ATI Radeon HD 4890 bringt AMD eine kluge Weiterentwicklung der sehr guten Radeon HD 4870. Das angepeilte Preissegment ist sehr attraktiv, das wissen nicht nur die Benutzer in unserem Forum, sondern zeigen auch unabhängige Käuferstudien. Sehr gut gefallen hat uns das Overclocking-Potenzial. So sind wir gespannt, wie die einzelnen Hersteller damit umgehen. Bislang sind vier Modelle in unserem Preisvergleich zu finden. Die günstigste Karte wird ab einem Preis von rund 218 Euro gelistet. Es ist aber davon auszugehen, dass in den kommenden Tagen weitere Modelle vorgestellt werden, was sicherlich die Preisspirale in Bewegung setzen wird. Aber bereits jetzt weist die ATI Radeon HD 4890 ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis auf.

Positive Punkte der ATI Radeon HD 4890:

  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr gutes Overclocking-Potenzial

Negative Punkte der ATI Radeon HD 4890:

  • lauter Referenzkühler
  • erhöhter Stromverbrauch

 

NVIDIA GeForce GTX 275:

Zotac_GTX275_1_rs

NVIDIA ist im High-End-Segment mit der GeForce GTX 285 und 295 sehr gut aufgestellt. Die GeForce GTX 275 ist keine geplante Vollendung der GTX-200er-Serie, sondern einfach nur eine Reaktion auf die ATI Radeon HD 4890. Technisch und in den Benchmarks liegt sie zwischen der GeForce GTX 260 und 285. Die bisher gelisteten Modelle liegen preislich zwischen 230 und 240 Euro. Die übertaktete Zotac GeForce GTX 275 AMP! ist mit 280 Euro aufgeführt. Auch hier wird sich der Preis in den kommenden Tagen noch etwas bewegen.

Mit dem neu eingeführten Treiber GeForce 185.63 präsentiert NVIDIA auch einen neuen Effekt in 3D-Spielen, Ambient Occlusion:

Ambient_CompanyofHeroes_off_rs Ambient_CompanyofHeroes_on_rs

Ambient_HL2_off_rs Ambient_HL2_on_rs

Ambient_MirrorsEdge_off_rs Ambient_MirrorsEdge_on_rs

Ambient_WorldinConflict_off_rs Ambient_WorldinConflict_on_rs

Ambient_WorldofWarcraft_off_rs Ambient_WorldofWarcraft_on_rs

Ambient Occlusion sorgt für eine wesentlich lebensechtere Ausleuchtung indem Schatten in Ecken realistischer dargestellt werden. Obige Vergleichs-Screenshots versuchen dies zu verdeutlichen. Die Berechnung von Ambient Occlusion kostet in etwa 40-50% Performance. So muss individuell nach eingesetzter Grafikkarte und Anwendung die Option aktiviert werden oder eben deaktiviert bleiben.

Natürlich kann auch die neue GeForce GTX 275 mit der PhysX-Technologie umgehen. In den kommenden Tagen werden wir hierzu einen gesonderten Artikel verfassen, der sich dann ausführlich mit diesem Thema beschäftigt, denn inzwischen verfügen nicht nur mehr und mehr Spiele über PhysX-Effekte, auch CUDA findet in immer mehr Anwendungen Verwendung und wird somit auch für den privaten Anwender immer interessanter.

Positive Punkte der NVIDIA GeForce GTX 275:

  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Geringer Stromverbrauch
  • PhysX/CUDA-Unterstützung

Negative Punkte der NVIDIA GeForce GTX 275:

  • lauter Referenzkühler
  • Anfangs ausschließlich Kühler im Referenzdesign

Weiterführende Links: