> > > > NVIDIA GeForce GTX 285

NVIDIA GeForce GTX 285

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 10: Fazit


NVIDIA ist und bleibt Spitzenreiter wenn es um die Single-GPU-Performance geht. Der ATI Radeon HD 4870 X2 muss sich die GeForce GTX 285 geschlagen geben, was NVIDIA aber nicht weiter nervös machen dürfte. Denn der Gegenspieler der ATI Dual-GPU-Karte ist die neue GeForce GTX 295, die bereits letzte Woche präsentiert wurde.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Gute 10 Prozent Vorsprung gegenüber der GeForce GTX 280 sind zwar eine Verbesserung, aber sicher kein echtes Kaufargument, wenn man bereits eine GTX 280 besitzt. Ein Kauf lohnt sich also nur als Update von einer deutlich schwächeren Generation. Einen sehr positiven Eindruck macht die GeForce GTX 285 mit der GT200b/GT206-GPU was den Stromverbrauch und die Temperaturen betrifft. Im Bereich der Geräuschentwicklung zeigen sich kaum Unterschiede, da der Lüfter derart geringe Temperaturunterschiede nicht direkt in geringere Lüfterdrehzahlen umsetzen kann.

Nimmt man die drei Testkandidaten noch einmal detaillierter unter Lupe, dann zeigt sich recht deutlich, dass die Zotac GeForce GTX 285 AMP! Edition bisher die schnellste GeForce GTX 285 ist. Direkt darauf folgt die ASUS ENGTX285 TOP. Das Schlusslicht bildet erwartungsgemäß die ASUS ENGTX285. Die Performanceunterschiede sind oftmals aber nur sehr gering, nicht aber die Preise. Die ASUS ENGTX285 ist derzeit für 315 Euro gelistet. Zur TOP-Variante ist bisher noch kein Preis bekannt. Zotac verlangt für seine GeForce GTX 285 AMP! Edition immerhin schon 380 Euro. So muss dann jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm die ab Werk übertaktete Variante den Aufpreis wert ist.

Als Nachzügler wollen wir natürlich auch die MSI N285GTX-T2D1G-OC abschließend bewerten. Bei der Performance liegt sie etwa auf Niveau der ASUS ENGTX285 TOP. Mit einem Preis von 370 Euro ist sie etwas günstiger als das Zotac-Modell, muss ich diesem aber auch in der Performance geschlagen geben.

Positive Punkte der GeForce GTX 285:

  • sehr gute (Single-GPU) Performance
  • geringer Stromverbrauch
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis

Negative Punkte der GeForce GTX 285:

  • im Schnitt nur 10 Prozent vor der GeForce GTX 280

Weitere Links: