> > > > Das extreme Showgehäuse Thermaltake The Tower 900 im Test

Das extreme Showgehäuse Thermaltake The Tower 900 im Test - Äußeres Erscheinungsbild (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

An der Rückseite des Deckels gibt es einige Aussparungen. Dadurch können die Verriegelungen (die schwarzen "Hebel" in Rückwandnähe) für die beiden seitlichen Mesh-Elemente auch bei geschlossenem Deckel gelöst und Kabel nach außen verlegt werden. Und dadurch lässt sich der gesamte Deckel mit einem beherzten Ruck nach oben abnehmen. Darunter kommen die beiden einzigen vormontierten Lüfter zum Vorschein. Je Kammer sorgt ein 140-mm-"Turbo"-Lüfter mit 1.000 U/min für eine gewisse Grundkühlung. Im Deckel selbst stellen einfache Kunststoffgitter sicher, dass grober Staub nicht ungehindert in das Gehäuse rieseln kann. 

Weil die Blenden des Mainboards und dier Erweiterungskarten nach oben gerichtet werden, wirkt die Rückwand regelrecht kahl. Im Zentrum gibt es zwei optionale Lüfterplätze mit magnetischem Staubfilter und am Boden hilft die ATX-Netzteilblende dabei, einen Größenbezug herzustellen. Ansonsten ist vor allem weiß lackiertes Stahlblech zu sehen. Die Rückwand kann nach dem Lösen von vier Rändelschrauben am Stück abgenommen werden. Auf diese Weise gelangt man unkompliziert in die hintere Gehäusekammer.

So wuchtig das The Tower 900 auch ist, steht es doch auf schlichten Kunststofffüßen. Damit das massige Gehäuse keine Kratzer hinterlässt, kommen schonende Gummiringe zum Einsatz. Für den Lufteinlass des Netzteils greift Thermaltake einmal mehr auf einen magnetischen Staubfilter zurück. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
Cooles Teil, erinnert aber auch schon an Serverschränke. Thx HWL
#14
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Nett, haben will ^^
#15
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 737
Zitat Redphil;25101056
Vielleicht/Hoffentlich können wir das Thema Testsysteme mit Kaby Lake mal angehen. Jetzt kurz vor dem Generationenwechsel aufzurüsten, wäre imho nicht optimal.
Kabylake ist fast vernachlässigbar im Vergleich zu Skylake.. aber natürlich so kann man den Wechsel auf ein neues System natürlich verschieben :fresse:
#16
customavatars/avatar92896_1.gif
Registriert seit: 08.06.2008
Vorarlberg/Sachsen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2530
@ Philipp Moosdorf

Wäre es möglich den Abstand zwischen der Netzteilhalterung und der Lüfterhalterung zu messen?

#17
Registriert seit: 13.07.2015
München
Matrose
Beiträge: 28
Für mich sieht das Gehäuse mehr nach einem Laborgerät als nach einem Gehäuse aus.

Viele Grüße aus München,

Günter
#18
Registriert seit: 01.08.2016

Gefreiter
Beiträge: 56
Zitat Godfather88;25100873
Ich verstehe garnicht wo das Thema ist bzgl. des
Systemes . Es ist ein Passiv gekühltes System was für Gehäusetest´s nicht gerade schlecht ist.

Zudem haben die sämtliche Gehäuse damit getestet und man hat dann ein vergleich und kann sich die diferenzen anschauen .

Bei einem neuen System müsste man alles geteseten Gehäuse aus der Liste nehmen , weil
der Vergleich dann nicht mehr vorhanden ist.


Und soweit ich es erblicken konnte gab es nie einen Bezug zur Raumtemperatur, also ist jeder jemals getätigter Test unnütz. Außer es wird in der HWLuxx Datenbank niedergeschrieben.
#19
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 413
Zitat pinki;25101198
Neuauflage des Thermaltake Mozart TX?


War auch mein erster Gedanke. ;)

Grundsätzlich gefällt mir das Gehäuse sogar ganz gut, aber für ein Showcase finde ich die Farbe nicht gelungen.
Eine andere Farbgebung (vielleicht eine tief dunkel blaue - fast schwarze - Metalliclackierung) und eine (nicht zu auffällige) RGB-Beleuchtung und das Ganze sähe schon deutlich besser aus.
#20
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4234
Ich weiß ja nicht... Ich finde dieses Gehäuse abartig hässlich. Und diese Platzverschwendung... Die Minimisierungsgeschichte und HTPC gehen beide an mir vorbei, aber das Ding wirkt wie ein Dinosaurier nach einem Lifting. Ja, die Äuglein sind schöner, aber das macht nichts bei dem Bierbauch und Buckel.
#21
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 340
Sodalla, in schwarz bestellt.
Der Rest der rein kommt wird erst recht geil ;)
#22
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 13350
Zitat pinki;25101198
Neuauflage des Thermaltake Mozart TX?

Nope, das war ja ein Designstück fürs Wohnzimmer, mit 2 PCs drin, das hier ist irgendwie nur "Industrie-Like".

Zitat GuenterS;25103291
Für mich sieht das Gehäuse mehr nach einem Laborgerät als nach einem Gehäuse aus.

Viele Grüße aus München,

Günter


Auf mich wirt das etwas nach 19" Rack-Schrank, leider passt der 19" Server nirgends hin ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!