> > > > Jonsbo MOD1 im Test

Jonsbo MOD1 im Test - Testsystem, Belüftung und Messungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testsystem, Belüftung und Messungen

Neben der Verarbeitung und der Ausstattung des Gehäuses ist auch das Temperaturverhalten von elementarer Bedeutung.

Das Testsystem:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Folgende Komponenten wurden verbaut:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Core i5-2400S
Prozessor-Kühler: Scythe Yasya
Mainboard: Biostar H77MU3
Arbeitsspeicher: 4096 MB Crucial 1333 MHz
Festplatte: OCZ Arc 100 SSD 240 GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate
Betriebssystem: Windows 7 x64 Home Premium

Temperaturmessungen:

Um die maximalen Temperaturen des Prozessors zu ermitteln, wurde die CPU mittels des kostenlosen Stresstest-Tools Prime 95 für 30 Minuten ausgelastet. Da der Small FFT-Test erfahrungsgemäß die höchste Wärmeverlustleistung mit sich bringt, benutzen wir diesen Modus und protokollieren die maximalen Kerntemperaturen mit dem Systemtool Lavalys Everest. Die einzelnen Kerntemperaturen werden addiert und durch die Anzahl der physikalischen Kerne dividiert. Gleichzeitig wird die Grafikkarte mit dem Stresstest Furmark ausgelastet.

Die Betrachtung der Temperaturen im Idle-Zustand (= Leerlauf) wird zunehmend uninteressanter, da sowohl die Prozessor- als auch die Grafikkartenhersteller sehr gute Stromspartechniken entwickelt haben. Im Zuge dessen werden die Rechenkerne im Idle-Zustand heruntergetaktet und die Stromspannung reduziert. Infolgedessen wird die erzeugte Abwärme auf ein Minimum reduziert.

Unsere Messungen brachten folgendes Ergebnis hervor:

CPU-Temperatur

Grad Celsius
Weniger ist besser

GPU-Temperatur

Grad Celsius
Weniger ist besser

Beurteilung der Temperaturen:

Eigentlich sollen unsere Temperaturmessungen ermitteln, wie leistungsstark das werkseitige Kühlsystem ist. Bei einem lüfterlos ausgelieferten Gehäuse wie dem MOD1 müssen wir uns aber mit eigenen Lüftern behelfen. Der an der Rückwand installierte SilentWings 3 schafft es im Alleingang, das semi-passive Testsystem auf gute Temperaturen herab zu kühlen. Dabei profitiert das MOD1 sicherlich auch vom offenen Aufbau, der die Luftzirkulation erleichtert. 

Lautstärkemessungen:

Für unsere Lautstärkemessungen nutzen wir ein Voltcraft SL-400 Schallpegel-Messgerät, das wir in 20 cm Entfernung vor dem Gehäuse platzieren.

Lautstärke in dB(A)

dB(A)
weniger ist besser

Auf 1.450 U/min ist auch ein SilentWings 3 nicht mehr ganz leise. Entsprechend fällt die Lautstärke in unserer Testkonfiguration moderat aus. Generell ist davon auszugehen, dass Lüfter (und auch Wasserkühlungspumpe) im offenen MOD1 stärker zu hören sind als in einem geschlossenen oder gar schallgedämmten Gehäuse. 

Weitere Messungen in der Übersicht:

Höhe Prozessorkühler:

Maximale Höhe CPU-Kühler in cm

cm
Mehr ist besser

Auch wenn das MOD1 vor allem für die Kombination mit einer Wasserkühlung entwickelt wurde, nimmt es auch Towerkühler problemlos auf.

Grafikkartenlänge:

Maximale Grafikkartenlänge in cm

cm
Mehr ist besser

Bei der Grafikkartenwahl gibt es ebenfalls keine Einschränkungen. Ohne Frontlüfter stehen dafür üppige 40 cm zur Verfügung. 

Platz für das Kabelmanagement:

Abstand zwischen Tray und Seitenteil in cm

cm
Mehr ist besser

Zwischen Tray und rechtem Seitenteil messen wir einen Abstand von etwa 2,1 cm. Das ist nur ein durchschnittlicher Wert und tatsächlich müssen Kabel gut gebündelt werden, um die rechte Glasseite montieren zu können. Aus ästhetischen Gründen wird man dem Kabelmanagement beim MOD1 aber ohnehin besondere Aufmerksamkeit widmen. 

Materialstärke:

Stärke der Seitenteile in mm

mm
Mehr ist besser (unterschiedliche Materialien sind zu berücksichtigen)

Jonsbo gibt für das tempered glass eine Materialstärke von 5 mm und für das Aluminium eine Materialstärke von 3 mm an. Das können wir annähernd so bestätigen, wir messen beim Aluminium 2,95 mm.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2829
Finde das Original von Inwin schicker. Das Logo finde ich auch viel zu groß.
#8
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 741
Finde das hier schicker als der Inwin Verschnitt ^^
#9
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Bei aller optischen Geilheit ist es doch extrem Un-Alltagstauglich. Da kann man ja wöchentlich entstauben. Na icj weiß nicht, da kommt keine Freude auf, wer tut sich das an.
#10
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3674
Zitat HW-Mann;24987092
Och nee - wurde echt das Gurken-System eingebaut.

Ich erwarte den Tag, an dem endlich ein gescheites aktuelles Testsystem Einzug hält.


Dafür haben wir jetzt die neue Galerie. Langsam geht es also vorwärts. ;)
#11
customavatars/avatar173724_1.gif
Registriert seit: 28.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 125
Zitat HW-Mann;24987092
Och nee - wurde echt das Gurken-System eingebaut.


loool
#12
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15009
Zitat Redphil;24988346
Dafür haben wir jetzt die neue Galerie. Langsam geht es also vorwärts. ;)


Welche einen Augenschmaus ist im Vergleich zur alten Gallerie.

Im Artikel durchgucken - und nicht mehr auf ne extra Seite ohne Weg zurück. Danke!
#13
customavatars/avatar253351_1.gif
Registriert seit: 28.04.2016

Matrose
Beiträge: 18
Ein scheiß Gehäuse... Schwchsinniges Scheiß
#14
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4235
Nach Wunsch der Wakü-Nutzer gestaltet - dess da? Also ich mag das nicht so, Mora passt da überhaupt nicht. Ein Skelett, grün angelaufen, mit Öffnungen, die keiner nutzen will. Nicht falsch verstehen, 120 mm ist sooo out.
#15
customavatars/avatar259153_1.gif
Registriert seit: 20.08.2016

Matrose
Beiträge: 15
Sieht wirklich super aus!

Sollte man sich hinstellen und ab und zu abstauben. Meine Komponenten würde ich da nicht reinbauen, habe besseres zu tun als alle 2 Wochen sauber zu machen.

Ehrlich, wer kauft sich denn ein Stauboffenes PC-Gehäuse?
#16
customavatars/avatar119056_1.gif
Registriert seit: 01.09.2009
In E in T
Obergefreiter
Beiträge: 83
@NoMaD1978 bau doch mal ein Besseres, bevor Du deinen geistlosen Senf ablässt. Ach Du kannst sowas nicht bauen ? Doof ge? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!