> > > > Corsair Carbide Series Air 740 im Test - E-ATX-Cube neu aufgelegt

Corsair Carbide Series Air 740 im Test - E-ATX-Cube neu aufgelegt - Testsystem, Belüftung und Messungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testsystem, Belüftung und Messungen

Neben der Verarbeitung und der Ausstattung des Gehäuses ist auch das Temperaturverhalten von elementarer Bedeutung.

Das Testsystem:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Folgende Komponenten wurden verbaut:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Core i5-2400S
Prozessor-Kühler: Intel Boxed-Kühler
Mainboard: Biostar H77MU3
Arbeitsspeicher: 4096 MB Crucial 1333 MHz
Festplatte: OCZ Arc 100 SSD 240 GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate
Betriebssystem: Windows 7 x64 Home Premium

Temperaturmessungen:

Um die maximalen Temperaturen des Prozessors zu ermitteln, wurde die CPU mittels des kostenlosen Stresstest-Tools Prime 95 für 30 Minuten ausgelastet. Da der Small FFT-Test erfahrungsgemäß die höchste Wärmeverlustleistung mit sich bringt, benutzen wir diesen Modus und protokollieren die maximalen Kerntemperaturen mit dem Systemtool Lavalys Everest. Die einzelnen Kerntemperaturen werden addiert und durch die Anzahl der physikalischen Kerne dividiert. Gleichzeitig wird die Grafikkarte mit dem Stresstest Furmark ausgelastet.

Die Betrachtung der Temperaturen im Idle-Zustand (= Leerlauf) wird zunehmend uninteressanter, da sowohl die Prozessor- als auch die Grafikkartenhersteller sehr gute Stromspartechniken entwickelt haben. Im Zuge dessen werden die Rechenkerne im Idle-Zustand heruntergetaktet und die Stromspannung reduziert. Infolgedessen wird die erzeugte Abwärme auf ein Minimum reduziert.

Unsere Messungen brachten folgendes Ergebnis hervor:

CPU-Temperatur

Grad Celsius
Weniger ist besser

GPU-Temperatur

Grad Celsius
Weniger ist besser

Beurteilung der Temperaturen:

Die drei Corsair AF140L-Gehäuselüfter laufen mit 1.150 U/min und können dank des Gehäuseaufbaus ihre Arbeit effektiv erledigen. Das schlägt sich beim Testsystem vor allem in einer niedrigen CPU-Temperatur nieder. Auch die GPU-Temperatur liegt aber im oberen Mittelfeld, sodass die Kühlleistung bereits ab Werk überzeugt.  

Lautstärkemessungen:

Für unsere Lautstärkemessungen nutzen wir ein Voltcraft SL-400 Schallpegel-Messgerät, das wir in 20 cm Entfernung vor dem Gehäuse platzieren.

Lautstärke in dB(A)

dB(A)
weniger ist besser

Wie so oft geht die gute Kühlleistung mit einer hohen Lautstärke einher. Mit weit über 40 dB(A) gehört das Corsairgehäuse zu den lautesten Modellen, die wir in letzter Zeit getestet haben. 

Weitere Messungen in der Übersicht:

Höhe Prozessorkühler:

Maximale Höhe CPU-Kühler in cm

cm
Mehr ist besser

Bei einer maximalen Prozessorkühlerhöhe von 18 cm ist auch für hohe Towerkühler viel Platz.

Grafikkartenlänge:

Maximale Grafikkartenlänge in cm

cm
Mehr ist besser

Nahezu alle Grafikkarten können bei einer maximalen Grafikkartenlänge von 32 cm genutzt werden. Sollte es doch einmal knapp werden, schafft ein Ausbau oder ein Verschieben des Frontlüfters weitere 2,5 cm Platz. 

Platz für das Kabelmanagement:

Abstand zwischen Tray und Seitenteil in cm

cm
Mehr ist besser

Eine Stärke des Zweikammer-Aufbaus ist ganz klar, dass extrem viel Platz für das Kabelmanagement geschaffen wird. Konventionelle Tower können da nicht einmal ansatzweise mithalten. 

Materialstärke:

Stärke der Seitenteile in mm

mm
Mehr ist besser (unterschiedliche Materialien sind zu berücksichtigen)

Gemessen haben wir diesmal die Stärke des konventioneller gestalteten rechten Seitenteils. 0,7 mm sind bestenfalls durchschnittlich und tatsächlich biegt sich das Seitenteil schon mit geringem Kraftaufwand. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15006
Zitat kaiser;24885758
@Redphil: kann man bei dem Case Boden und Deckel tauschen und daraus quasi ein Reverse-ATX Case machen? Schaut auf jedenfall so aus.


Das Case ist sowohl seitentechnisch als auch oben und unten nicht symmetrisch - wird nicht funktionieren.
#13
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11137
Zitat HW-Mann;24886806
Das Case ist sowohl seitentechnisch als auch oben und unten nicht symmetrisch - wird nicht funktionieren.


oben und unten sind die Abdeckungen auf der Rückseite mit der selben Halterung festgemacht. Wenn das selbe System auch auf der Vorderseite verwendet wird, kann man die Teile einfach um 180° drehen. Sieht man leider auf den Bildern nicht.
#14
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15006
Wenn du nur Top und Boden vertauschst, wie es bei manchen Carbide ging, kommt das dabei raus: https://abload.de/img/gehtni12dsps.jpg

Eine andere Variante geht auch garnicht.
#15
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Mal vom Designaspekt abgesehen
- kein 5,25" Schacht
- zu grosses Window
- zu viel Kunststoff
- zu laut
- abstauben recht aufwendig
- habe sicher noch was vergessen...
#16
Registriert seit: 29.09.2011
Bochum
Bootsmann
Beiträge: 764
Das 540 war aber deutlich schöner. Das ist mir für einen "Cube" nicht eckig genug :-)
#17
customavatars/avatar132518_1.gif
Registriert seit: 02.04.2010

Matrose
Beiträge: 14
was eine Katastrophe in der Architektur! Sowas von Sinn freie Platzverschwendung habe ich echt selten gesehen. Sollte mal Personal anschaffen die wissen was notwendig ist und dies mit Design zusammen führen, dann wird nen Schuh draus.
#18
customavatars/avatar30135_1.gif
Registriert seit: 22.11.2005

Obergefreiter
Beiträge: 77
Zitat
Die immer unwichtiger werdenden 5,25-Zoll-Einschübe wurden ersatzlos gestrichen.


Das ist aber eine sehr subjektive Meinung und für mich der K.O.-Faktor!
#19
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2442
Nur mal der Vollständigkeit halber:
HwLuxx, habt Ihr bemerkt, dass an der Front und am Netzteileinlass doch feinmaschige Staubfilter sind? Hier zu sehen ab 2:27.
Wenn man den Boden nicht unbedingt mit einblasenden Lüftern bestückt, wäre doch ein Staubschutz gegeben, denn im Deckel brauchts keine Staubfilter, da dort ja ausgeblasen wird.
Das völlige Fehlen von Staubfiltern scheint also nicht zuzutreffen.
#20
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3667
@anton-rumata: Natürlich entscheidet das jeder für sich. Ich beobachte nur, dass zunehmend weniger Nutzer optische Laufwerke verbauen und immer weniger Gehäuse 5,25-Zoll-Laufwerksplätze bieten.

@der_Schmutzige: Sehr gut beobachtet - ich hatte das beim Umbau gesehen, beim Schreiben aber verdrängt. Test wurde entsprechend überarbeitet, vielen Dank für den Hinweis.
#21
Registriert seit: 14.03.2010
Dresden
Matrose
Beiträge: 1
Also mir gefällt es! :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!