> > > > Silentgehäuse Thermaltake Suppressor F51 im Test

Silentgehäuse Thermaltake Suppressor F51 im Test - Innerer Aufbau (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Innerer Aufbau (2)

Thermaltake Suppressor F51

Sämtliche Laufwerkskäfige können ausgebaut werden. Die HDD/SSD-Käfige werden jeweils von vier Rändelschrauben am Mainboardtray festgehalten. Die Demontage der 5,25-Zoll-Käfige ist etwas aufwendiger. Hierfür muss man erst die Kunststoffront vom Gehäuse abziehen und anschließend je vier konventionelle Schrauben lösen. Schon das Ausbauen der HDD/SSD-Käfige schafft aber deutlich mehr Platz im Gehäuse. Der Luftstrom des Frontlüfters wird nicht mehr durch die Käfige ausgebremst und die Nutzung von überlangen Erweiterungskarten ist möglich. 

Thermaltake Suppressor F51

Kabeldurchführungen in angemessener Zahl und an sinnvollen Stellen ermöglichen das Kabelmanagement. 

Thermaltake Suppressor F51

Damit nach dem Ausbau der Laufwerkskäfige noch Laufwerke genutzt werden können, greift Thermaltake zu einer ungewöhnlichen Lösung. Bei anderen Gehäusen werden die Ausweichplätze entweder direkt am Tray oder mit zusätzlichen Laufwerksträgern realisiert. Thermaltake nutzt stattdessen einfach zwei Laufwerksschubladen aus den Laufwerkskäfigen, die neben dem Tray regelrecht aufgehängt werden. Dadurch ist es zum einen möglich, sowohl 2,5- als auch 3,5-Zoll-Laufwerke zu nutzen, zum anderen erfolgt die Montage der Schubladen aber auch werkzeuglos. 

Thermaltake Suppressor F51

Aus optischen Gründen ist der Ausbau der HDD/SSD-Käfige nicht unbedingt empfehlenswert, weil so eigentlich versteckte Kabelstränge sichtbar werden. Wenn anstelle der Laufwerkskäfige ein Frontradiator - und dazu möglicherweise noch in einer Push-Pull-Konfiguration - montiert wird, sollten die Kabel aber wieder weniger auffallen. Ansonsten überzeugt die nutzerfreundliche Montage. Kabel müssen aber mit einer gewissen Sorgfalt hinter dem Tray verlegt werden, denn der Abstand zwischen Tray und Seitenteil ist nicht zuletzt auch wegen der Schalldämmmatte nicht gerade groß. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6053
ok, einige maße habe ich nun. bilder sind noch nicht fertig, basteln hat den ganzen tag gedauert :(

deckel - mainboard = 6,0 bis 6,5cm
front zum atx board = 25cm
höhe front bis zum 5,25" schacht = 33,2cm
bodenbreite = 19,4cm
#24
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1066
Super, danke dir, damit ist das F51 wohl endgültig aus dem rennen. :(

Es wird wohl ein Primo :banana:
#25
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6053
hier ein paar sehr gute videos, die beim einbau der hardware nützlich sein können. ich finde, der typ erklärt und zeigt es ganz gut :)

[video=youtube;O9DghfYnB_8]https://www.youtube.com/watch?v=O9DghfYnB_8[/video]
[video=youtube;S-51uNNHens]https://www.youtube.com/watch?v=S-51uNNHens[/video]
[video=youtube;l90c6fPdY-M]https://www.youtube.com/watch?v=l90c6fPdY-M[/video]
[video=youtube;KF3jRVdKipM]https://www.youtube.com/watch?v=KF3jRVdKipM[/video]
#26
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1066
Baut leider keine dicken radis ein meist nur so 30mm Dingerchen.
Wieviel cm sind den von Radi zu Tray bzgl. Breite?
#27
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6053
genau nachmessen tu ich es heute abend.

aber fürs erste habe ich die allgemeinen maße eines 5,25 zoll schachtes gefunden, die für dich vllt. nützlich sein könnten, um es etwas besser einschätzen zu können.

Zitat
5,25" Allgemein: Breite 14.5 cm Tiefe 17 cm Höhe 4.1 cm
#28
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6053
hier noch eine kleine skizze mit einigen maßen, falls die jemand gebrauchen kann
(das eingezeichnete NT ist beliebig gewählt und exemplarisch 16,2cm tief):

[ATTACH=CONFIG]348774[/ATTACH]
#29
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1066
In nein etz sieht jeder das Geschmier:hmm:
Ein Maßware noch interessant, welches ich vergessen hab und zwar breite vom Boden,wegen einen 280er. Laut Datenblatt sind nämlich nur 240er vorgesehenen.
#30
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6053
ich finde die zeichnung wunderschön :D

bodenbreite = 19,4cm
#31
Registriert seit: 10.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2778
Im Gehäuse sollte doch genug Platz vorhanden sein für einen großen Radiator!
Selbst mein kleineres Define S nimmt recht große Radiatoren auf.
#32
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1066
Problem i sja auch die Tiefe des Radis außerdem will ich einen 5,25
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!