> > > > Silentgehäuse Thermaltake Suppressor F51 im Test

Silentgehäuse Thermaltake Suppressor F51 im Test - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Thermaltake Suppressor F51

Die gedämmte Fronttür des Suppressor F51 öffnet ausschließlich nach rechts. Hinter ihr kommen die beiden 5,25-Zoll-Laufwerksplätze und der groflächige Lufteinlass für den 200-mm-Frontlüfter zum Vorschein. Solange die Fronttür geschlossen ist, saugt der Lüfter seitlich Luft an.

Thermaltake Suppressor F51

Damit der Staubschutz in jedem Fall gewährleistet ist, setzt Thermaltake gleich zwei entnehmbare Staubfilfter ein. Ein Filter sitzt direkt vor dem Lüfter, der andere direkt hinter der Fronttür. Der mächtige 200-mm-Frontlüfter arbeitet mit 600 bis 800 U/min. Als zusätzliche Sicherung für die Tür - beispielsweise für einen Transport - kann ein kurzes Gummiband Tür und Gehäusekorpus an der Unterseite zusammenhalten. 

 

Thermaltake Suppressor F51

Der Staubfilter für die optionalen Deckellüfterplätze haftet magnetisch am Gehäuse. Davor ermöglicht das I/O-Panel das Anschließen von je zwei USB 3.0- und USB 2.0-Geräten sowie von einem Headset. Anders als Fractal Design färbt Thermaltake die USB 3.0-Ports nicht schwarz ein. Zusätzlich zu Power- und Resettaster gibt es zwei weitere Taster für die Lüftersteuerung. Bis zu vier Lüfter können per 3-Pin-Anschluss angebunden und in zwei Stufen geregelt werden.  

Thermaltake Suppressor F51

Nimmt man den Deckelstaubfilter ab, zeigen sich nicht etwa direkt die Deckellüfterplätze, sondern drei schallgedämmte Abdeckungen. Sie können einzeln demontiert werden. Damit ist nur gerade soviel Deckelfläche offen, wie wirklich für die Kühlung benötigt wird. Maximal können am Deckel zwei 200-mm-Lüfter oder drei 120- bzw. 140-mm-Lüfter montiert werden. Auch die Installation eines 360- oder 420-mm-Radiators ist möglich - genauso wie hinter der Front. Zwischen Deckel und Mainboardtray bleiben immerhin über 6,5 cm Abstand. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
ok, einige maße habe ich nun. bilder sind noch nicht fertig, basteln hat den ganzen tag gedauert :(

deckel - mainboard = 6,0 bis 6,5cm
front zum atx board = 25cm
höhe front bis zum 5,25" schacht = 33,2cm
bodenbreite = 19,4cm
#24
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Super, danke dir, damit ist das F51 wohl endgültig aus dem rennen. :(

Es wird wohl ein Primo :banana:
#25
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
hier ein paar sehr gute videos, die beim einbau der hardware nützlich sein können. ich finde, der typ erklärt und zeigt es ganz gut :)

[video=youtube;O9DghfYnB_8]https://www.youtube.com/watch?v=O9DghfYnB_8[/video]
[video=youtube;S-51uNNHens]https://www.youtube.com/watch?v=S-51uNNHens[/video]
[video=youtube;l90c6fPdY-M]https://www.youtube.com/watch?v=l90c6fPdY-M[/video]
[video=youtube;KF3jRVdKipM]https://www.youtube.com/watch?v=KF3jRVdKipM[/video]
#26
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Baut leider keine dicken radis ein meist nur so 30mm Dingerchen.
Wieviel cm sind den von Radi zu Tray bzgl. Breite?
#27
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
genau nachmessen tu ich es heute abend.

aber fürs erste habe ich die allgemeinen maße eines 5,25 zoll schachtes gefunden, die für dich vllt. nützlich sein könnten, um es etwas besser einschätzen zu können.

Zitat
5,25" Allgemein: Breite 14.5 cm Tiefe 17 cm Höhe 4.1 cm
#28
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
hier noch eine kleine skizze mit einigen maßen, falls die jemand gebrauchen kann
(das eingezeichnete NT ist beliebig gewählt und exemplarisch 16,2cm tief):

[ATTACH=CONFIG]348774[/ATTACH]
#29
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1060
In nein etz sieht jeder das Geschmier:hmm:
Ein Maßware noch interessant, welches ich vergessen hab und zwar breite vom Boden,wegen einen 280er. Laut Datenblatt sind nämlich nur 240er vorgesehenen.
#30
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
ich finde die zeichnung wunderschön :D

bodenbreite = 19,4cm
#31
Registriert seit: 10.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2765
Im Gehäuse sollte doch genug Platz vorhanden sein für einen großen Radiator!
Selbst mein kleineres Define S nimmt recht große Radiatoren auf.
#32
customavatars/avatar81847_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1060
Problem i sja auch die Tiefe des Radis außerdem will ich einen 5,25
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!