> > > > NZXT H440 im Test

NZXT H440 im Test - Innerer Aufbau (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Innerer Aufbau (2)

alles

Hinter dem Tray sitzen zwei Platinen. Eine dient als Lüfterverteiler mit zehn Anschlüssen, die allesamt über einen Molexanschluss versorgt werden. Eine zweite Verteilerplatine versorgt die Beleuchtung. Der Tray bietet ansonsten die üblichen Aussparungen für die Montage von Prozessorkühlern mit Backplate und für das Kabelmanagement. Wegen der Schalldämmmatte bleibt zwischen Seitenteil und Tray nur relativ wenig Platz. Deshalb wurde der Tray zum Laufwerksschacht hin abgewinkelt. Der wichtigste "Kabelkanal" hat so etwas mehr Platz. 

alles

Der Blick hinter die Kulissen zeigt auch, wie Festplatten und SSDs im Laufwerksschacht montiert werden. Die typischen Kunststoffschubladen sucht man im H440 vergeblich. Die Massenspeicher werden stattdessen mit soliden Stahlschubladen verschraubt. 3,5-Zoll-Festplatten werden durch Gummipuffer entkoppelt. Es gibt keine Montageschienen für die Schubladen - sie werden einfach auf der gegenüberliegenden Seite gestützt und auf dieser Seite mit Rändelschrauben fixiert. Entnimmt man alle Laufwerksschubladen, wird der Platz für den Frontradiator frei.

alles

NZXTs Plan, den Blick auf das Mainboardsegment zu lenken und dort mit einem überzeugenden Kabelmanagement für Ordnung zu sorgen, geht voll auf. Die Hardware wird im H440 sehr gut in Szene gesetzt. Wie durchdacht der Innenraum ist, wird mit Blick auf die zwei zusätzlichen 2,5-Zoll-Laufwerksplätze deutlich. Selbst für deren Anschlußkabel gibt es Kabeldurchführungen. Im Betrieb leuchtet dann (nach Drücken des rückseitigen Schalters) der NZXT-Schriftzug auf.

alles

Auch die beiden LEDs für die rückseitigen Anschlüsse erstrahlen in Weiß. Sie erleichtern das Anschließen der Kabel spürbar.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40045
das wäre einen versuch wert.
sollte das nicht ausreichen, könnte man je einen zusätzlichen lüfter vorm netzteil anbringen.
das seasonic ist ja sehr durchlässig durch die vielen öffnungen.
#28
Registriert seit: 14.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 57
Danke für den Rat. Werde es ausprobieren. Wenn da nur die Verfügbarkeit wäre :(

Gestern hatte caseking noch auf Lager, jetzt erst wieder ab 25.4. ... nooin ;(
#29
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40045
ich werde sicher auch nochmal einen test mit dem p-400 machen und mal sehen wie es sich verhält.
#30
Registriert seit: 24.09.2009

Matrose
Beiträge: 18
Also das mit den Radiatoren ist super, aber Platz für Pumpe und AGB wurde nicht eingeplant. Das bestätigen andere Tests. Außerdem ist die Temperatur meiner Grafikkarte "erschreckend" hoch. Vom Define R4 ins H440 gewechselt und fast 6° mehr auf der GTX 970.
#31
Registriert seit: 25.11.2007

Obergefreiter
Beiträge: 102
hat schon jemand das case und kann was zur Qualität der Frontabdeckung (Plastiknasen) sagen?
#32
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40045
was meinst du genau?
wie stabil die sind?
#33
Registriert seit: 25.11.2007

Obergefreiter
Beiträge: 102
Ja genau. In schwarz orange gefällts es mir schon sehr gut sonst :)
#34
Registriert seit: 13.02.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 157
Zitat Goor;22802622
Also das mit den Radiatoren ist super, aber Platz für Pumpe und AGB wurde nicht eingeplant. Das bestätigen andere Tests. Außerdem ist die Temperatur meiner Grafikkarte "erschreckend" hoch. Vom Define R4 ins H440 gewechselt und fast 6° mehr auf der GTX 970.


welche gtx 970 hast du ? und wieviel grad erreichst du insgesamt ?. ich hab unter last so zwischen 62-66°C mit einer msi gtx 970
#35
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40045
Zitat drSnuggles;23045232
Ja genau. In schwarz orange gefällts es mir schon sehr gut sonst :)


aus meiner sicht ist das schon sehr stabil gestaltet.
#36
Registriert seit: 25.11.2007

Obergefreiter
Beiträge: 102
na dann werd ich wohl bald mal zuschlagen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!