> > > > Micro-ATX-Cube Aerocool DS (Dead Silence) im Test

Micro-ATX-Cube Aerocool DS (Dead Silence) im Test - Testsystem, Belüftung und Messungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testsystem, Belüftung und Messungen

Neben der Verarbeitung und der Ausstattung des Gehäuses ist auch das Temperaturverhalten von elementarer Bedeutung.

Das Testsystem:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Folgende Komponenten wurden verbaut:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Core i5-2400S
Prozessor-Kühler: Scythe Yasya, passiv gekühlt
Mainboard: Biostar H77MU3
Arbeitsspeicher: 4096 MB Crucial 1333 MHz
Festplatte: Western Digital Raptor 74 GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate
Betriebssystem: Windows 7 x64 Home Premium

Temperaturmessungen:

Um die maximalen Temperaturen des Prozessors zu ermitteln, wurde die CPU mittels des kostenlosen Stresstest-Tools Prime 95 für 30 Minuten ausgelastet. Da der Small FFT-Test erfahrungsgemäß die höchste Wärmeverlustleistung mit sich bringt, benutzen wir diesen Modus und protokollieren die maximalen Kerntemperaturen mit dem Systemtool Lavalys Everest. Die einzelnen Kerntemperaturen werden addiert und durch die Anzahl der physikalischen Kerne dividiert. Gleichzeitig wird die Grafikkarte mit dem Stresstest Furmark ausgelastet.

Die Betrachtung der Temperaturen im Idle-Zustand (= Leerlauf) wird zunehmend uninteressanter, da sowohl die Prozessor- als auch die Grafikkartenhersteller sehr gute Stromspartechniken entwickelt haben. Im Zuge dessen werden die Rechenkerne im Idle-Zustand herunter getaktet und die Stromspannung reduziert. Infolgedessen wird die erzeugte Abwärme auf ein Minimum reduziert.

Unsere Messungen brachten folgendes Ergebnis hervor:

Beurteilung der Temperaturen:

Die Kombination aus einem großen 200-mm-Frontlüfter und einem rückwandigen 120-mm-Lüfter verspricht eigentlich niedrige Temperaturen. Allerdings bewirbt Aerocool das DS als leises Gehäuse und setzt Lüfter mit entsprechend niedriger Drehzahl ein. Tatsächlich messen wir zwar keine bedenklichen Temperaturen, in anderen Micro-ATX-Gehäuse wie dem Nanoxia Deep Silence 4 und dem Cooltek U3 bleiben Prozessor und Grafikkarte (bei höherer Lautstärke) aber etwas kühler. Dafür wird das konkurrierende BitFenix Phenom Micro-ATX geschlagen.

Lautstärkemessungen:

Für unsere Lautstärkemessungen nutzen wir ein Voltcraft SL-400 Schallpegel-Messgerät, das wir in 20 cm Entfernung vor dem Gehäuse platzieren.

Ist das Dead Silence nun wirklich leise? Die Frage lässt sich nicht klar mit "ja" beantworten. Das DS ist keineswegs ein lautes Gehäuse, aber auch nicht wirklich flüsterleise. Erschwerend kommt hinzu, dass der Frontlüfter bei unserem Testsample hörbare Nebengeräusche produzierte.

Weitere Messungen in der Übersicht:

Höhe Prozessorkühler:

Im Vergleich zum BitFenix Phenom Micro-ATX hat das DS nicht nur bei den Temperaturen die Nase vorn. Es nimmt auch etwas höhere Prozessorkühler auf. Ganze 18 cm können die Kühltürme in die Höhe ragen.

Grafikkartenlänge:

Nichts auszusetzen gibt es auch an der Unterstützung langer Grafikkarten. 

Materialstärke:

Während BitFenix für die Phenommodelle 1,1 mm dicken Stahl einsetzt, spart Aerocool etwas am Material und greift auf Stahl mit 0,8 mm Stärke zurück. Für ein Micro-ATX-Gehäuse ist das aber immer noch ordentlich, sodass es keine Probleme mit der Stabilität des Stahlkorpus und der Seitenteile gibt.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Schönes Gehäuse gefällt mir, war eh schon am überlegen noch einen kleinen PC zu basteln da wär sowas pefekt.
#14
customavatars/avatar85383_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Thüringen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Viel zu groß für ein mATX Gehäuse.
#15
customavatars/avatar68626_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007
Ösi-Land
Korvettenkapitän
Beiträge: 2104
Zitat MaxZero0;21463928
Also das BitFenix da keine Ansprüche auf das Design erhebt, wundert mich. Würde da kein Aerocool Logo vorn dran sein, könnte man das glatt als Phenom µAtx REV 2 verkaufen. Oder hat BitFenix da irgendwie die Finger mit im Spiel?
Auch dieser "lederartige Lack" laut Test erinnert mich doch stark an den Softouch Lack vom Prodigy, welcher hier nur gekonnt umschrieben wurde. Auch der Tray für's Mainboard sieht doch sehr zusammen gewürfelt aus,das hätte man mMn besser lösen können.
Ich könnte jetzt auch noch mehr aufzählen, aber letztendlich läuft alles darauf hinaus, dass ich sagen muss, dass ich defintiv mehr vom DS erwartet hätte...

@Tonmann: Die Frontblende wird wohl wie beim Phenom nur an Plastiknasen hängen, also: Ja. Der 3,5er ist vernietet wie's aussieht.


Ich hatte schon eine FB diskussion mit einem Mitarbeiter von Bitfenix HQ bezüglich dem DeadSilence. Wie erwähnt ist der Unterbau der selbe Chinesenvendor wie beim Xigmatec und die ihnen war bewust das so was kommen wird.
#16
customavatars/avatar192036_1.gif
Registriert seit: 13.05.2013
Sachsen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1484
Danke für die Info. Find ich zwar irgendwie schade, dass die Dinger nahezu gleich sind, aber naja...
#17
customavatars/avatar32836_1.gif
Registriert seit: 05.01.2006
HAL/CB
SUPEЯUNKИOWN
Beiträge: 2734
Zu viel Plastik! Aber das Raumkonzept find ich großartig! Mehr davon!! ;)
#18
Registriert seit: 21.10.2008

Matrose
Beiträge: 9
@Morrich
also meine Gigabyte 6870 passt rein, allerdings nur wenn der Schacht für das externe 3.5" Laufwerk entfernt wird. Das allerdings ist sehr einfach. Danach ist auf jeden Fall auch für Karten > 320mm noch Platz.
#19
Registriert seit: 26.04.2014

Matrose
Beiträge: 1
Ist das wie geschrieben die Rote Variante oder doch etwa die Orangene??
Die rote Variante wirkt auf der Homepage von Aerocool etwas roter
#20
customavatars/avatar120417_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 459
Hallo. Etwas schade das dieses Gehäuse nicht so den Anklang findet in der Community. Ich würde gerne einen 200er Radi (240x199x45mm L x B x H) ohne Lüfter in der Front versenken, wieviel Platz bleibt da für die Graka ?
#21
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Na ob man sich das selber ausrechnen kann ? :D


[COLOR=#000000][FONT=Verdana]350mm - 45 mm = na na :D

Das ist wenn der Lüfter drin bleiben würde, was anderes wäre auch schwachsinnig oder ? ;)
Ansonsten kann man eben nur 20-25 mm abziehen von den 350mm.[/FONT][/COLOR]
#22
customavatars/avatar103859_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 752
Ich hab mir mal so ein Teil zusammen gebaut:

So mein neuer Office PC ist fertig!!!
Hardware:
Gehäuse: Aerocool DS Cube Window
Mainboard: ASUS Z97I-PLUS
CPU: Intel® Core™ i5-4670T
RAM: ADATA DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
SSD - M.2: Crucial M500 M.2 SSD 240 GB
Kühler: Thermalright HR-02 Macho
PSU: Corsair CS450M 450W
Sau fix das Teil

[ATTACH=CONFIG]285022[/ATTACH]

[ATTACH=CONFIG]285023[/ATTACH]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!