> > > > Test: Nanoxia Deep Silence 2 - preisreduziertes Silent-Gehäuse

Test: Nanoxia Deep Silence 2 - preisreduziertes Silent-Gehäuse - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

Auf den ersten Blick ähnelt das Deep Silence 2 dem Deep Silence 1 sehr. Das minimalistische Design wurde beibehalten. Gerade die Front wirkt extrem clean, aber auch sonst gibt es keine Designspielereien. Im Detail unterscheiden sich die beiden Deep Silence-Modelle aber schon äußerlich deutlich. Vor allem bei den Maßen gibt es Unterschiede. Das XL-ATX-kompatible DS1 hat mit 220 (B) x 517 (H) x 532 mm (T) die Maße eines schon etwas größer geratenen Midi-Towers. Das DS2 ist hingegen 207 (B) x 468 (H) x 588 (T) mm groß. Damit ist es etwas schmaler als das DS1, vor allem aber niedriger und dafür tiefer. Geschuldet ist das vor allem der E-ATX-Unterstützung. Das DS2 ist geringfügig leichter als das DS1, wiegt aber immerhin 11 kg. Die Materialstärke fällt mit 0,7 mm leicht überdurchschnittlich aus - gemeinsam mit den Dämmmatten trägt das zum ebenfalls überdurchschnittlichen Gewicht bei.

alles

 

Die Front des Gehäuses besteht komplett aus Kunststoff. Anders als beim DS1 gibt es beim DS2 keine untere Fronttür mit direktem Zugang zu den Frontlüftern. Die obere Tür wurde aber beibehalten. Sie ist auch beim DS2 gedämmt und schließt magnetisch. Ihre Öffnungsrichtung kann nicht geändert werden, sie öffnet also immer nach rechts.

alles

Hinter der Tür befinden sich drei 5,25-Zoll-Laufwerksplätze und die Schieberegler für zwei stufenlose Lüftersteuerungen. Je Regler können drei Lüfter gesteuert werden. Neben den vorinstallierten drei 120-mm-Lüftern können also noch drei weitere Lüfter geregelt werden. Schließlich versteckt sich auch der Reset-Taster hinter der Fronttür.

alles

Zwei Sparmaßnahmen wurden beim DS2 im Bereich des Deckels umgesetzt. Das I/O-Panel ist anders als beim DS1 nicht mehr versenkbar. Mit Audiobuchsen, zwei USB 3.0-Ports und einem USB 2.0-Port ist es jedoch zumindest gut bestückt. Außerdem wurde der "Air Chimney" gestrichen. Die Lüfterplätze im Deckel werden stattdessen mit gedämmten Kunststoffplatten verschlossen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3258
Ich muss sagen, dass mir der Hersteller gefällt.
Aber ich liebe meinen Big Tower einfach mehr,
mit dem Platz für Kabelmanagment etc.
#2
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
Ist die Front aus Plastik oder teils aus Alu?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Buffo: Die Front besteht aus Kunststoff.
#4
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 2872
Super Sache! Die Musiker im Forum dürften am DS-2 ihre helle Freude haben, weil es wirklich gut dämmt (ich hab das DS-1 im Proberaum). Das Preis/Lautstärke-Verhältnis ist weit vorn :)
#5
customavatars/avatar113331_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
de_dust2
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1521
Wollt grad anmerken, dass ihr die Fotos vom Fractal Define genommen habt beim Artikel. Kann das sein oder sehen die Gehäuse einfach nur absolut identisch aus?


Edit: Ne schon gut. Hab das Fractal Define XL. Da gibts noch ein Bodenblech um den unteren Teil abzuschotten. Für Radi oder sowas. Aber ansonsten wirklich gleich.

Nochmal edit: Ich bleib dabei. Ihr habt die Fotos vertauscht oder die Dinger sind gleich.
http://www.fractal-design.com/?view=product&category=2&prod=111
#6
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
sehr schick, gefällt mir!
#7
Registriert seit: 08.04.2005
Lüdinghausen
Hauptgefreiter
Beiträge: 240
Schöner Test, direkt eins bestellt für meinen Fileserver.
#8
Registriert seit: 19.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 58
Wooohoooo! Das Teil in Weiß ist ja der Hammer. Endlich mal ein Lichtblick am sonst schwarzen Gehäusehimmel :p Schallgedämmt und Lüfterplätze en masse... und mal ordentlich Platz nach hinten. Also ich find dem Gerät geil.
Und für unter 90 Flocken ein vergleichbares Gehäuse mit diesen Features zu finden, ist aktuell wohl unmöglich... Bald ist ja wieder Monatsanfang :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!