> > > > NZXT Apollo

NZXT Apollo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Innenleben

Apollo NZXT offen

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Aufbau des Innenraumes besteht aus drei Einschüben für 3,5-Zoll-Festplatten, zwei weitere 3,5-Zoll-Einschübe, von denen einer extern genutzt werden kann sowie fünf 5,25-Zoll-Schächte. Einbaut werden kann maximal ein Mainboard im ATX-Format. So scheidet beispielsweise auch der Einbau von Grafikkarten in Überlänge (z. B. GeForce 7900 GX2) eventuell aus. Normalgroße Grafikkarten sollten hingegen kein Problem darstellen.

Apollo NZXT Lüfter hinten

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Gehäuserückseite findet man einen 120mm-Lüfter (im Lieferumfang enthalten und bereits vormontiert), der die Luft direkt aus dem Gehäuse transportiert. Es besteht auch die Möglichkeit einen 80-mm- oder gar einen 92-mm-Lüfter zu installieren, da die dafür benötigten Bohrungen vorhanden sind.

Apollo NZXT Festplattenkäfig

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Apollo NZXT Lüfter Front

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Löst man die vier Schrauben, mit denen der Festplattenkäfig fixiert ist, und zusätzlich die Frontabdeckung aus seiner Verankerung, so findet man die Möglichkeit, einen weiteren 120-mm-Lüfter zu montieren, der jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Die Schrauben für die Montage liegen jedoch bei.

Apollo NZXT Front offen

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In der demontierten Frontabdeckung befindet sich die Platine, die für die Ansteuerung der LEDs zuständig ist.