> > > > NZXT Apollo

NZXT Apollo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: NZXT Apollo

Bereits am Anfang des Jahres konnte NZXT mit dem Lexa-Gehäuse in unserer Review überzeugen. Nun wartet der Hersteller mit einem neuen Gehäuse auf, dem NZXT Apollo. Das Gehäuse besticht durch ein elegantes, futuristisches Design, in dessen Art man kaum ein anderes am Markt findet. Auch können die NZXT-Gehäuse immer mit einem attraktiven Preis überzeugen und sind deshalb gerade für Gamer-PCs mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis eine willkommene Lösung.

Apollo NZXT Front

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Midi-Tower-Gehäuse, das aus Stahl gefertigt ist, bringt satte 7,2 kg ohne Netzteil auf die Waage. Damit gehört es sicherlich nicht zu den Fliegengewichten in der Midi-Tower-Klasse, ist aber trotzdem alles andere als ein Schwergewicht. Die restlichen Eckdaten für das Gehäuse haben wir im Folgenden zusammengefasst:

Eckdaten: NZXT Apollo (Herstellerangaben)
Material: Metall und Kunststoff
Farbe: schwarz, silber, blau, orange
Maße: 218 mm (B) x 438 mm (H) x 536 mm (T)
Laufwerke: 5 x 5,25" (extern)
1 x 3,5" (extern)
4 x 3,5" (intern)
Lüfter: 1 x 120 mm (blau leuchtend)
1 x 120 mm
1 x 120 mm (nicht im Lieferumfang enthalten)
Gewicht: ca. 7,2 kg
Netzteil: -
Preis: 89,90 € (z. B. bei Caseking.de)

Apollo NZXT Zubehör

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nun werfen wir einen Blick auf das beigelegte Zubehör:

  • Montageschrauben
  • 6 Halteschienen für drei Festplatten
  • 1 Kabelbinder mit Montagepad

Zu den bereits erwähnten Montageschienen für die Festplatten, befinden sich im Gehäuse weiterhin vormontierte Schienen, die zur Fixierung der zu installierenden Laufwerke dienen. Auf den ersten Blick scheint alles dabei zu sein, was zu dem Lieferumfang eines Gehäuses dieser  Preisklasse gehören sollte. Nun können wir uns im Folgendem mit dem Äußeren befassen.