> > > > Testplattform

Testplattform

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Praxistest und Hardware-Einbau

Die Montage des Mainboards und der weiteren Komponenten verlief binnen weniger Minuten und dies ist auch der große Vorteil dieser Testplattform. Mit wenigen Handgriffen und ohne die durch das Kabelgewirr eines Gehäuses eingeschränkte Bewegungsfreiheit lassen sich alle Komponenen extrem schnell austauschen und sind sofort zugänglich. Das Mainboard wird via speziellen Abstandshalter arretiert und sitzt danach bombenfest. Um es wieder zu entfernen genügt etwas Druck auf die Spitze der Abstandshalter und schon kann man das Mainboard entfernen. Dies ist zum Beispiel sehr praktisch für Hardware-Tester, die in wenig Zeit viele Boards in Roundup Manier unter die Lupe nehmen wollen.

Die weiteren Komponenten wie Netzteil und CD-Laufwerk werden mit handelsüblichen Schrauben mit der Plattform verschraubt und sitzen dann ebenfalls fest. So ist selbst ein Transport der Testplattform möglich, ohne zwangsläufig die Komponenten entfernen zu müssen. Der Power- und Resetknopf muss noch eigenständig verlötet werden. Dies ist zwar in wenigen Minuten getan, doch nicht jeder besitzt einen Lötkolben. Am besten wäre es wenn die Knöpfe einfach schon vorgelötet und einsatzbereit geliefert werden würden. Durch die offene Bauweise der Testplattform ist ebenfalls für gute Belüftung der Komponenten gesorgt und Überhitzung wird effektiv vorgebeugt.

Das eingebaute Netzteil - hier wird deutlich, wieso nur Netzteile mit gerader Lüftung geeignet sind

Die Testplattform bereit zur Aufnahme des Mainboards mit Hilfe der installierten Abstandshalter

Hier alles in der Frontalperspektive. Links unten haben 2 5 1/4 Laufwerke platz

Die fast fertig installierte Hardware.