> > > > Silverstone LaScala SST-LC04S

Silverstone LaScala SST-LC04S

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Innenleben

Gerade der Innenraum des recht schmächtigen Gehäuses verspricht besonders interessant zu werden, soll man in ihm doch eine Full-Size ATX Mainboard, eine Festplatte, ein optisches Laufwerk und zwei um 90° gedrehte Steckkarten (1xAGP, 1xPCI) unterbringen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Innenleben des Gehäuses wird auf den ersten Blick von einer großen Blechschiene dominiert. Auf dieser Schiene wird das optische Laufwerk montiert. Mit vier Schrauben lässt sich die Schiene schnell entfernen, so dass man vollen Zugang zum Motherboard hat.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Eine recht einfache Halterung hat die Festplatte spendiert bekommen. Diese wird einfach an die linke Außenwand des Gehäuses gestellt und mit der darüber liegenden Metallplatte verschraubt. Man sollte hier auf jeden Fall darauf achten eine Festplatte einzusetzen, die recht wenig Vibrationen abgibt, da es mit dieser Konstruktion unmöglich ist, die Festplatte zu entkoppeln.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das ein wirkliches Full-Size-ATX Mainboard in das Gehäuse passt, wollen wir natürlich auch beweisen. Zum Einsatz kam hier ein Abit NF7-S. Das Board lässt sich sehr gut einbauen, man hat durch die ausgebaute Blechschiene genügend Arbeitsraum. Aufpassen sollten man jedoch mit großflächigen CPU-Kühlern, denn das Netzteil ist in unmittelbarer Nähe und auch zu hoch darf der Kühlkörper nicht sein, da die Aluminium-Schiene sonst den Einbau blockiert.