> > > > Aplus Trooper

Aplus Trooper

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Wie sich im Test zeigte, kann das Aplus Trooper durchaus überzeugen. Wer so mutig ist und sich ein Gehäuse in Weiß zulegen möchte, was zu heutiger Zeit ziemlich selten ist, erhält ein durchdachtes, recht einfach zu bedienendes Gehäuse zum kleinen Preis. Trotz der kleinen Maße bietet dieses viel Platz für Laufwerke und größere Mainboards. Einige Dinge wie der Einbau der 5,25"-Geräte, die Entnahme des 3,5"-Festplattenkäfigs und den Platzmangel zwischen Netzteil und CPU-Kühler hätte man noch ändern können, in einem Midi-Tower-Gehäuse hat man aber natürlich öfters Platzmangel, wenn derart viele Komponenten eingebaut werden können. Wer jedoch nur seine Hardware einmal einbauen und in größeren zeitlichen Abständen ändern möchte, wird in den genannten Punkten allerdings keinen Nachteil sehen und kann sich über ein schickes Äußeres seiner Hardware freuen. Viel-Bastler sollten sich unter Umständen Gedanken machen, ob sich diese Investition wirklich lohnt und ob es besser geeignete Gehäuse für den gleichen bzw. ähnlichen Preis gibt. Angesichts der vielen positiven Punkte ist der Preis von 60€ Euro ohne Netzteil sicherlich absolut gerechtfertigt.

Positive Merkmale am Aplus Trooper

  • Hochwertige Lackierung, dadurch schicke Optik
  • Stabilität des Gehäuses
  • Keine Verletzungsgefahr
  • Viel Platz für Laufwerke trotz kleiner Maße
  • Gedrehter und entnehmbarer Festplatten-Käfig
  • Zum größten Teil schraubenloses Design (Festplatten, 5 1/4-Zoll-Geräte, PCI-Slots)
  • Abdeckung der Laufwerke durch Blenden
  • Gute Durchlüftings-Möglichkeit dank zwei 120-mm-Lüfter
  • Staubfilter
  • Frontanschlüsse an guter Position
  • Case Open-Sensor

Negative Merkmale am Aplus Trooper

  • Umständliches Entnehmen von Front und Festplatten-Käfig
  • Kein Auswurfknopf für 5,25"-Laufwerke
  • Installation einiger größerer Kühler schwer oder garnicht möglich

Insgesamt sind wir mit dem Gehäuse sehr zufrieden - für 60 Euro erhält man ein durchdachtes Konzept, welches zwar an einigen Stellen noch verbesserungswürdig ist, aber über die wenigen Kritikpunkte kann man eventuell auch hinwegsehen. Frontanschlüsse, schraubenloses Design und eine gute Durchlüftung über den 120mm-Lüfter bekommt man sonst bei der Konkurrenz nicht zu diesem Preis.

Zu danken haben wir der Maxpoint GmbH für die Bereitstellung des Testsamples.

Weitere Reviews finden Sie in unserer weltweite Artikel beinhaltenden Testdatenbank.

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware ? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum.