> > > > Enermax Blue Viper CS-718-S

Enermax Blue Viper CS-718-S

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Enermax Blue Viper CS-718-S - Fazit und Empfehlungen

Abschließend unser Fazit und Impressionen der Beleuchtung im Dunkeln. Da nur das LCD-Display sowie die beiden 120mm-Lüfter beleuchtet sind kann man hier keine Lichtshow erwarten, aber gerade blau wirkt immer wieder schick im Dunkeln.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Enermax Blue Viper überzeugt uns in fast allen Punkten: Die schicke Aluminiumfront mit dem Mesh-Gitter, die Möglichkeit bis zu vier externe 5,25"-Laufwerke und bis zu acht 3,5"-Laufwerke einzubauen, was reichlich Platz zum aufrüsten lässt, sowie das LCD Display, dass die Temperaturen des analogen Sensors und die Lüfterdrehzahlen angibt. Mit dem Tunnelsystem und den daraus resultierenden Temperaturwerten kann man auch leistungsstärkere Systeme problemlos im Enermax einsetzen. An der Lautstärke hingegen muss noch gearbeitet werden. Bei knapp 500 Umdrehungen sind die Lüfter hörbar, aber nicht störend, bei der Höchstdrehzahl von 1500 Umdrehungen sieht die Sache schon wieder anders aus. Hier machen sich die Lüfter unangenehm bemerkbar. Auch vermissen wir einen Staubfilter, denn gerade mit dem Tunnelsystem ist davon auszugehen, das der CPU Lüfter auf Dauer sehr schnell eingestaubt ist. Sollten also über kurz oder lang die Temperaturen arg nach oben schnellen, sollte man einen Blick ins Innere werfen und prüfen, ob eine Reinigung nötig ist. Fassen wir kurz die wesentlichen Punkte zusammen.

Positive Punkte des Enermax Blue Viper CS-718-S:

  • reichliches Platzangebot
  • schraubenfreie Montage für fast alle Teile
  • Gute Verarbeitung, sowohl innen als auch außen
  • Edeles Design
  • LCD Display
  • 460 Watt Netzteil im Lieferumfang
  • effektives Lüfterkonzept mit Luftkanal
  • klares, edles Design und sehr gute Verarbeitung

Negative Punkte Enermax Blue Viper CS-718-S:

  • Fehlende Staubschutzfilter
  • etwas laute Lüfter

Wenn man sich jetzt noch den Preis anschaut, das Blue Viper CS-718-S wird mit einem Preis von ca. 160,- Euro bei Preisvergleichen als lieferbar bewertet, kann man nicht anders als einen Award zu verleihen. Erinnern wir uns, der Wettbewerb, namentlich seien hier speziell das Silverstone TemJin SST-TJ06 oder das Avance Airliner AVC001 SL genannt, können nicht mit dem Lieferumfang aufwarten, wobei das Silverstone TemJin im Gegensatz zum Avance Airliner schon über zwei 120mm-Lüfter verfügt und knapp die 140,- Euro Marke verfehlt. Hier kommt das Enermax für nur rund 20,- Euro mehr zusätzlich mit einem LCD-Display sowie einem 450 Watt Netzteil, welches allein schon mit ca. 60,- Euro zu Buche schlägt, wenn man es einzeln kaufen müsst. Daher hat sich das Enermax Blue Viper den Liquidluxx Award redlich verdient.

An dieser Stelle möchten wir uns noch bei Enermax bedanken, das sie uns das Blue Viper zum Testen zur Verfügung gestellt haben.

Weitere Reviews finden Sie in unserer weltweite Artikel beinhaltenden Testdatenbank.

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum.