> > > > Enermax Blue Viper CS-718-S

Enermax Blue Viper CS-718-S

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Enermax Blue Viper CS-718-S - Äußere Features (2)

Öffnet man nun die Fronttür hat man hat man freien Blick auf die dahinter befindlichen Laufwerkseinschübe. Um die Laufwerke einzusetzten, müssen erst die Bleche herausgebrochen werden. Auf den Blenden eingestanzt sind zwei Bilder, die verdeutlichen sollen, das man hierfür lieber einen Schraubendreher benutzen sollte, um Verletzungen zu vermeiden, die man sich sonst an den Sollbruchstellen zufügen kann.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier im Bild sieht man schön die im übrigen sehr stabilen, abschraubbaren Blenden, sowie links im Bild einen längs über die gesamte Blende geklebten Magnetstreifen, der die Tür beim schliessen sicher hält.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Unter den beiden externen 3,5"-Einbauschächten finden wir Platz für einen 80mm-Lüfter, der nicht zum Lieferumfang gehört, direkt darunter sitzt der vorinstallierte mit blauen LEDs beleuchtete 120mm-Lüfter. Das recht grosse Lüftergitter gewährleistet eine ausreichende Kühlung. Was wir hier schmerzlich vermissen und gerade aufgrund des Tunnelsystems für dringend nötig halten ist ein Staubfilter. Warum gerade bei dem Tunnelsystem ein Staubfilter Pflicht sein sollte, darauf kommen wir später, wenn wir uns dem Tunnelsystem widmen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier nun der Drehknopf der Lüftersteuerung, simpel aber funktionell, ein Plastiknopf auf einem Potentiometer.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der nächsten Seite sehen wir uns dann den Rest der äußeren Details an.