> > > > NZXT Tempest

NZXT Tempest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: NZXT Tempest

NZXTs Gehäuse Tempest sollte eigentlich bereits im großen Case-Round-Up in der aktuellen Ausgabe 04/2008 unserer Hardwareluxx [printed] vertreten sein, erreichte uns aber leider ein paar Tage zu spät, um es noch ins aktuelle Heft zu schaffen. Das soll für uns kein Grund sein, nicht kurz nach Erscheinen unserer Print-Ausgabe einen Online-Test zu präsentieren.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

NZXT bezeichnet sein Tempest von sich aus als „Stahl-Gehäuse für Enthusiasten“. Damit tritt das 100 Euro teure Case, wenn es nach dem Hersteller geht, in direkte Konkurrenz mit unserem Excellent-Hardware-Award-Gewinner Thermaltake Xaser VG4000. Auf den ersten Blick macht das deutlich günstigere Gehäuse auf jeden Fall schon einmal eine Menge her. Ob sich das Case auch im Praxiseinsatz behaupten kann, wird unser Test zeigen.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Cases in tabellarischer Form.