> > > > Test: Silent-Gehäuse Corsair Obsidian Series 550D

Test: Silent-Gehäuse Corsair Obsidian Series 550D - Äußeres Erscheinungsbild (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Seitenteil scheint auf den ersten Blick geschlossen zu sein. Doch wie schon bei der Front verbergen sich hier ebenfalls Lüfterplätze hinter einer unscheinbaren Abdeckung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nach einem leichten Druck auf die Markierung löst sich auch dieser Schallschutz-Deckel. Dahinter können optional zwei 120- oder 140-mm-Lüfter montiert werden. Ein Staubfilter ist genauso vorhanden wie Gummidurchführungen, die für eine Entkopplung der Lüfter sorgen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das gleiche Spiel gibt es auch beim Deckel.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Druck, und die gedämmte Abdeckung löst sich. Hier können zwei weitere 120- oder 140-mm-Lüfter entkoppelt verbaut werden, alternativ lässt sich auch ein 240er-Radiator unterbringen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Boden bietet einen weiteren optionalen Lüfterplatz, allerdings nur im 120-mm-Format. Ein langer Staubfilter deckt sowohl den Lüfterplatz als auch den Lufteinlass des Netzteils ab, er kann zu Reinigung leicht nach hinten entnommen werden. Das Gehäuse steht auf Gummifüßen und wird dadurch von der Standfläche entkoppelt.

Auffällig sind vier Rändelschrauben im vorderen Bereich des Bodens. Sie sichern den unteren der beiden modularen Festplattenkäfige.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3676
[CENTER][/CENTER]

Corsair will im Gehäusesegment für noch mehr Trubel sorgen. Deshalb baut das Unternehmen seine Produktpalette immer weiter aus. Mit dem Obsidian Series 550D kommt nun das erste Silent-Gehäuse von Corsair auf den Markt, das eine ideale Grundlage für einen besonders leisen Rechner sein soll. Daneben bietet das Gehäuse aber auch eine edle Optik inklusive Aluminiumfront und eine beachtliche Ausstattung. Doch kann sich das Obsidian Series 550D gegen altbewährte Konkurrenzmodelle behaupten?

... weiterlesen
#2
customavatars/avatar122814_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009
Dresden
Stabsgefreiter
Beiträge: 276
bestanden
#3
Registriert seit: 24.10.2009
Bremen
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Mir fehlt der direkte Vergleich zum Cooler Master 550 welches hier ja äußerst positiv getestet wurde.
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3676
@rajabatis: Hatte überlegt, ob ich das Silencio 550 mit einbeziehen soll, mich dann aber aus zwei Gründen doch dagegen entschieden. 1) Den Test hat ein Kollege erledigt, ich hatte das Gehäuse nicht und kann es also nicht aus eigener Erfahrung einschätzen. 2) Es fällt doch etwas sehr aus dem Preisbereich heraus, in dem sich die drei anderen Silent-Gehäuse bewegen.
#5
customavatars/avatar46926_1.gif
Registriert seit: 09.09.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Es scheint, als würde nach gutem Einstand, im Gehäusesegment, langsam der Rotstift bei der Verarbeitungsqualität angesetzt!
Schade..
#6
customavatars/avatar99097_1.gif
Registriert seit: 21.09.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 160
Hallo!

Zur Lüftermontage wird in dem Test folgendes gesagt:

Zitat
Ein Druck, und die gedämmte Abdeckung löst sich. Hier können zwei weitere 120- oder 140-mm-Lüfter entkoppelt verbaut werden, ...


Zitat
Auf den ersten Blick bietet die Rückseite keine Überraschungen. Es gibt einen ausblasenden 120-mm-Lüfter, der durch Gummiringe entkoppelt wird (alternativ kann auch ein 140-mm-Modell verbaut werden), ...


Man kann das auf den Fotos nicht erkennen, was heißt "entkoppelt verbaut werden", bzw. "durch Gummiringe entkoppelt"?
Lassen sich ganz "normale" Lüfter montieren/verschrauben, bzw. ließen sich auch Silent Wings (die mit ihrem Stift-/Steckmechanismus durch normale Schraubenlöcher passen) montieren? Die Schraubenlöcher (wenn ich mir z.B. die im Deckel anschaue) erscheinen mir nämlich größer als normale Löcher für Lüfterschrauben?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!