> > > > Test: BitFenix Shinobi XL - das Erfolgsmodell bekommt einen großen Bruder

Test: BitFenix Shinobi XL - das Erfolgsmodell bekommt einen großen Bruder - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei einem flüchtigen Blick auf ein Bild vom Shinobi XL kann man den Full-Tower leicht mit dem regulären Shinobi verwechseln - schließlich ist das grundlegende Design identisch. Geändert haben sich Details wie die Anzahl der 5,25-Zoll-Einschübe.  Wer das Shinobi XL allerdings vor sich stehen hat, wird es kaum mit dem kleineren Bruder verwechseln. Die Dimensionen des stattlichen Full-Tower bewegen sich in ganz anderen Sphären als beim normalen Shinobi. Ein genauer Blick auf die Maße bestätigt das - mit 245 (B) x 570 (H) x 557 mm (T) wird das Shinobi XL seinem Namen gerecht, die Midi-Tower-Variante kommt hingegen nur auf 205 x 460 x 490 mm. Gleichzeitig ist das Gehäuse schwerer geworden und bringt nun über 12 kg auf die Waage.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Front ist gewohnt schlicht. Sie besteht wie der Deckel aus Kunststoff, die Oberfläche wurde aber durch die BitFenix-eigene, samtige SofTouch-Beschichtung aufgewertet. Für Akzente sorgen nur zwei schmale Mesh-Streifen, die sich seitlich durch Front und Deckel ziehen. Das größere Format des Gehäuses nutzt BitFenix, um ganze fünf 5,25-Zoll-Laufwerkseinschübe anzubieten.

Hinter der Front verbirgt sich ein großer 230-mm-Spectre-Lüfter mit davor angebrachtem Staubfiter. Da der Lüfter nur von unten Luft ansaugt, scheint uns sein Nutzen allerdings gering. Alternativ ließen sich auch drei 120-mm-Lüfter verbauen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Beide Seitenteile sind bei der regulären Verkaufsversion durchgehend, sie bieten weder ein Seitenfenster noch Lüfterplätze. Zur Fixierung dienen je zwei Rändelschrauben. Auf eine Griffmulde verzichtet BitFenix - da sich die erfreulich robusten Seitenteile leicht lösen lassen, ist das aber kein Problem.

bitfenix shinobi window xl

Alternativ zur regulären Version soll laut BitFenix ab April auch eine Variante mit großzügigem Seitenfenster in den Verkauf gehen (das Bild entstammt dem BitFenix-Pressematerial).

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 19.03.2012

Matrose
Beiträge: 15
Ihr braucht euch keine Sorgen beim Top- und Frontpanel zu machen. Wir haben die Plastik Halterungen mit Absicht verstärkt, damit beim Transport nichts abbricht.
#4
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5161
spitze - genau das hätte ich genommen, wenn ich davon schon letzt Woche gewusst hätte - so hab ich mir ein nzxt Phantom gekauft.
#5
Registriert seit: 03.11.2011

Obergefreiter
Beiträge: 89
Also ich habe das normale Shinobi. Ich muss sagen dass der Staubfilter vorne schonw as bringt. Hab das Gehäuse jetzt seit ca. 3 Monaten im Einsatz und es hat sich schon ziemlich Staub am Filter gesammelt.
#6
Registriert seit: 19.03.2012

Matrose
Beiträge: 15
Hier ein Bild des Staubfilters, welchen wir an der Front des XLs verwernden: Der Nutzer hat folgenden Kommentar beigefügt: http://www.facebook.com/photo.php?fbid=392535750757879&set=o.349216296387&type=1&theater "Awesome dust filter, took 4 months to build up, but it stopped all that from going in my PSU!"
#7
Registriert seit: 07.07.2004
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1322
Mal eine allgemeine Frage: Sitzt bei neuen Mainboards der CPU Stromanschluss auch soweit oben wie auf meinem S775 (Bild im Anhang) ?? ich habe nämlich das Problem, dass ich meinen Radi nicht vollbestücken kann, da der Lüfter sonst den CPU Anschluss verdeckt. Radiator ist nen Phobya G-Changer.. Habe gerade bei Aquatuning geguckt und da ist er auch nicht unbedingt viel "fetter" als die anderen Radiatoren. Oder ist das Gehäuse nur für eine bestimmte Radiatorenhöhe angedacht?
#8
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Th4R4t: Der 8-Pin-Anschlusse sitzt auch bei neueren Boards meist ziemlich weit oben - das würde dann also ebenfalls zur Kollision führen.
#9
customavatars/avatar142813_1.gif
Registriert seit: 31.10.2010
Schweiz
Hauptgefreiter
Beiträge: 142
Für Freunde von Sichtfenstern:

Laut Aussage von Bitfenix passen die Seitenfenster des Bitfenix Colossus auch für das Shinobi XL.
Zudem wird bereits an einem Seitenteil mit Sichtfenster ohne Lüftergitter gearbeitet(siehe Beitrag).
#10
Registriert seit: 07.07.2004
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1322
gibt es da zufällig 90° flachwinkel oder so, dass man da nicht aneinanderstößt?
#11
customavatars/avatar128553_1.gif
Registriert seit: 31.01.2010
Bavaria/Teisendorf
Obergefreiter
Beiträge: 93
für das Geld würde ich mir eher ein Corsair Graphite kaufen.
Dieses hier sieht irgendwie unsauber aus..
#12
Registriert seit: 07.07.2004
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1322
Zitat hanko;18609258
für das Geld würde ich mir eher ein Corsair Graphite kaufen.
Dieses hier sieht irgendwie unsauber aus..


Ist aber leider nur ein Miditower :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!