> > > > Test: Antec P280 - ein würdiger Thronfolger?

Test: Antec P280 - ein würdiger Thronfolger? - Innerer Aufbau (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Innerer Aufbau (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die werkseitig verbauten Lüfter beschränken sich hingegen auf die drei Modelle im Deckel bzw. an der Rückwand. Die Gehäusekühlung konzentriert sich also auf das Areal um den CPU-Sockel.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Mainboard-Tray bietet neben einer großzügigen Aussparung im Bereich des CPU-Sockels Aussparungen für Kabelmanagement. Da Antec zwischen Mainboardträger und Seitenteil 3 cm Platz lässt, lassen sich Kabel dort auch gut verlegen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Montage unseres Testsystems war unkompliziert. Das Kabelmanagement des Gehäuses hat sich bewährt, wir konnten ein aufgeräumtes System realisieren.