> > > > Test: Lian Li PC-TU200 - das Koffer-Gehäuse

Test: Lian Li PC-TU200 - das Koffer-Gehäuse - Innerer Aufbau (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Innerer Aufbau (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zum Abstützen langer Grafikkarten hat Lian Li eine Halterung entwickelt, die seitlich unter den Pixelbeschleuniger geführt wird. Im Boden zu sehen sind außerdem vier Löcher, die für die Montage eines 2,5-Zoll-Laufwerks vorgesehen sind. Sollte dieser Montageplatz von einer Grafikkarte blockiert werden, kann ein solches Laufwerk auch im Festplattenkäfig montiert werden. Dann fällt aber ein 3,5-Zoll-Laufwerksplatz weg.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für die Stromversorgung von je zwei Festplatten dient ein Molex-Anschluss. Jede einzelne Festplatte wird daneben mit einem SATA-Kabel an das Mainboard angebunden. Aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse überrascht es nicht, das Lian Li auf ein Kabelmanagement verzichtet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der begrenzte Platz sorgt auch dafür, dass die Installation des PC-Systems einiges Fingerspitzengefühl erfordert und weniger komfortabel ist als in üppiger dimensionierteren Gehäusen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das vor dem Mainboard montierte Netzteil nimmt praktisch den letzten freien Raum ein. Zu erkennen ist, dass nicht nur die Höhe des CPU-Kühlers im "Koffergehäuse" begrenzt ist. Auch das Netzteil darf nicht zu lang sein bzw. sollten die Kabelstränge auch möglichst flexibel sein. Unser Testnetzteil passte mit seinen 15 cm Länge noch knapp in das PC-TU200. Lian Li selbst gibt allerdings nur eine empfohlene Netzteillänge von 14 cm an.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar120661_1.gif
Registriert seit: 30.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
hmmm, das TU200 gibts ja schon ne Weile und vom Hocker hauts mich jetzt auch nicht, gibts nix neues von Lian Li auf der CES?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
@Kallenullmark: Schon - http://www.techpowerup.com/158564/Lian-Li-PC-Q18-Tops-It-Off-With-Features.html
http://www.techpowerup.com/158563/Lian-Li-PC-Q15-Packs-More-Room-For-Storage.html
http://www.techpowerup.com/158562/Lian-Li-PC-Q12-Stands-Tall-In-Your-Living-Room.html

Aber die Modelle haben wir noch lange nicht als Testsample. Außerdem unterscheiden sich Messesamples oft noch deutlich von den finalen Produkten.
#3
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 2041
"schon lange geben" und "in deutschland lieferbar" sind aber auch 2 paar schuhe :)
danke für den test!
#4
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1190
Ich war ja im Dezember hin und hergerissen ob auf TU200 warten oder Lian Li PC-Q08A kaufen soll. Inzwischen habe ich es nicht bereut den Q08 gekauft zu habe, da ich eine Wasserkühlung einbauen wollte und mir der Q08 da einfach mehr Platz bietet. Das einzig negative sind die verhschraubten Seitenteile, sonst bin ich happy. ;) Vielen Dank für den schönen Test. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!