> > > > Test: LanCool PC-K9X - außen Alu, innen Stahl

Test: LanCool PC-K9X - außen Alu, innen Stahl - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Fazit

Lian Li hat mit dem PC-K9X unter dem LanCool-Label ein Gehäuse geschaffen, das die besten Eigenschaften von Aluminium und Stahl miteinander zu kombinieren weiß. Von außen ist es nicht von einem Vollaluminiumgehäuse zu unterscheiden (solange man nicht Rückseite oder Boden ansieht, diese Seiten bestehen aus schwarz lackiertem Stahl) und wirkt so hochwertig wie reguläre Lian Li-Modelle. Im Inneren sorgt das Stahlgerüst für Stabilität und macht das Gehäuse weniger anfällig für Schwingungen. Dabei fällt der Stahleinsatz dank der Innenraumlackierung der PC-K9X-Variante keineswegs negativ ins Auge - ganz im Gegenteil, es würde sich durchaus die Nutzung eines Seitenteils mit Fenster anbieten. 

Neben dem Materialmix überzeugt auch die Ausstattung des Gehäuses weitgehend. Die Hardware kann mithilfe bewährter Lian Li-Systeme weitgehend werkzeuglos montiert werden, das I/O-Panel ist mit zwei USB 3.0-Ports auf der Höhe der Zeit. Noch keineswegs selbstverständlich in dieser Preisklasse sind die modularen Festplattenkäfige, die eine flexible Innenraumnutzung ermöglichen. Kabelmanagement ist prinzipiell möglich, das System mit dem zentralen Schacht macht das Verlegen der Kabelstränge aber etwas aufwendiger, als das bei Lösungen der Fall ist, die einfach nur auf viele Kabeldurchführungen setzen.

Etwas begrenzt sind die Kühlmöglichkeiten. Es gibt zwar drei vormontierte Lüfter, aber keine weiteren freien Lüfterplätze. Man muss sich also mit der gegebenen, soliden Kühlleistung zufriedengeben. Dabei sind die vorhandenen Lüfter etwas zu laut für den richtigen Silent-Einsatz. Wer sehr empfindliche Ohren hat, sollte die Anschaffung einer Lüftersteuerung in Erwägung ziehen.

Für ein Gehäuse, das keine 100 Euro kostet, kann das LanCool PC-K9X einiges bieten. Was Lian Li gegenüber ähnlich teuren Vollaluminium-Gehäusen beim Material einsparen konnte, ist in die bessere Ausstattung - z.B. in die werkzeuglosen Montagesysteme gewandert. Damit gelingt dem Gehäuse der Spagat zwischen hochwertigem Äußeren, guter Ausstattung und angemessenem Preis so gut, dass wir unseren Preis-Leistungs-Award verleihen können.

Positive Aspekte des LanCool PC-K9X:

  • gelungene Synthese aus solidem Stahlgerüst und hochwertiger Aluminium-Hülle 
  • nahezu werkzeuglose Montage
  • Innenraumlackierung
  • drei vormontierte Lüfter, Staubfilter für Frontlüfter und Netzteil
  • flexible Laufwerkskäfige, entkoppelte Festplattenmontage (3,5- und 2,5-Zoll)
  • USB 3.0, Schlauchdurchführungen, Aussparungen im Mainboard-Tray für CPU-Kühlermontage/Kabelmanagement

Negative Aspekte des LanCool PC-K9X:

    • Lüfter ungeregelt zu laut für den Silent-Einsatz, keine Lüftersteuerung
    • keine optionalen Lüfterplätze
    • Kabelmanagement nicht optimal

    Weiterführende Links:

     

    Social Links

    Seitenübersicht

    Ihre Bewertung

    Ø Bewertungen: 5

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Kommentare (30)

    #21
    Registriert seit: 20.10.2005

    Oberbootsmann
    Beiträge: 943
    Ja, die Laufwerksblenden passen.. die Schraublöcher dafür sind vorhanden. Die Frontlüfter sind wohl die gleichen, ich hab meine aber direkt ersetzt.
    #22
    customavatars/avatar25322_1.gif
    Registriert seit: 24.07.2005
    DE
    Korvettenkapitän
    Beiträge: 2446
    Hast Du das Case? Wenn ja, wie sind denn so Deine Eindrücke bzgl Stabilität und Festplattenentkopplung?
    Skoda hat ja tlw auch bessere Autos gebaut als "Mutti" VW. ;)
    #23
    customavatars/avatar34886_1.gif
    Registriert seit: 06.02.2006
    Münster (Westf)
    Hardwarejunkie
    Beiträge: 3138
    Hat schonmal wer versucht, diese Blende einzubauen? Lian Li C-02B schwarz Laufwerksblende | Geizhals Deutschland
    - Passt die?
    - Funzt das in allen drei Schächten?
    - Schraubenlose Montage dann nicht mehr möglich?
    #24
    customavatars/avatar146919_1.gif
    Registriert seit: 09.01.2011
    Berlin
    Flottillenadmiral
    Beiträge: 6034
    1. siehe posts nr. 21+22.
    2. Dimension: (W)180mm x (H)42mm x (D)30mm. da alle schächte gleich groß sind, denke ich schon.
    3. das könnte evtl. arakon wissen.
    #25
    customavatars/avatar34886_1.gif
    Registriert seit: 06.02.2006
    Münster (Westf)
    Hardwarejunkie
    Beiträge: 3138
    Zitat buxtehude;18398850
    1. siehe posts nr. 21+22.
    2. Dimension: (W)180mm x (H)42mm x (D)30mm. da alle schächte gleich groß sind, denke ich schon.
    3. das könnte evtl. arakon wissen.

    Ich Blindfisch, danke.
    Zitat Arakon;18236168
    Ja, die Laufwerksblenden passen.. die Schraublöcher dafür sind vorhanden. Die Frontlüfter sind wohl die gleichen, ich hab meine aber direkt ersetzt.

    Wenn Arakon sich hier nicht meldet, schreibe ich per PN an. ;)
    #26
    Registriert seit: 19.10.2007

    Oberstabsgefreiter
    Beiträge: 446
    Ich hab auch eine Frage zu den Laufwerksblenden.. ich überlege, mir das K9X zu holen.. ich hab so nen stinknormales schwarzen LG DVD-Brenner.. funktioniert diese generische wohl damit: http://geizhals.at/de/365295 ? Wäre mir die 5€ schon wert.

    Außerdem noch:
    Kann man vorne auch 140mm Lüfter verwenden, die den Lochabstand von 120mm-Lüftern haben?
    Würde es sich überhaupt lohnen, die Lüfter gegen andere auszutauschen? Kostet bei 2 140ern ja schon seine 12-20€. Wenn 120er Abstand geht, würde ich wohl Slipstreams nehmen.. ansonsten die her? http://geizhals.at/de/535738

    #27
    Registriert seit: 31.12.2011

    Hauptgefreiter
    Beiträge: 247
    Wieso ist dieses geniale Gehäuse eigentlich nirgends mehr zu bekommen?
    #28
    Registriert seit: 08.01.2007

    Obergefreiter
    Beiträge: 85
    Hab grad eines auf Amazon bestellt!
    #29
    customavatars/avatar45011_1.gif
    Registriert seit: 15.08.2006
    Braunschweig
    Oberstabsgefreiter
    Beiträge: 495
    Ich hoffe für Dich, dass Du ein einwandfreies Teil bekommst. Ich habe auch auf Amazon bestellt und immer Macken gehabt wie Kratzer und verzogene Front. Ich schicke morgen mein drittes Exemplar zurück. Habe mich jetzt für en Lian Li 6B umentschieden und hoffe das dort die Verarbeitung einwandfei ist.
    #30
    customavatars/avatar34886_1.gif
    Registriert seit: 06.02.2006
    Münster (Westf)
    Hardwarejunkie
    Beiträge: 3138
    Es gilt zu befürchten, dass fast nur noch solche Exemplare herumschwirren oder? Produktion scheint ja eingestellt zu sein.
    Meins hat auch schon eine etwas nach innen gewölbte Front, war sonst aber tadellos, insofern wurde es behalten. ;)
    Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!