> > > > Test: LanCool PC-K9X - außen Alu, innen Stahl

Test: LanCool PC-K9X - außen Alu, innen Stahl - Testsystem, Belüftung und Messungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testsystem, Belüftung und Messungen

Neben der Verarbeitung und der Ausstattung des Gehäuses ist auch das Temperaturverhalten von elementarer Bedeutung.

Das Testsystem:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Folgende Komponenten wurden verbaut:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Core i3-530 @ 2,93 GHz
Prozessor-Kühler: Scythe Yasya, passiv gekühlt
Mainboard: Gigabyte GA-H55M-USB3
Arbeitsspeicher: 4096 MB Crucial 1333 MHz
Festplatte: Western Digital Raptor 74 GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 4670, passiv gekühlt
Betriebssystem: Windows 7 x64 Home Premium

Temperaturmessungen:

Um die maximalen Temperaturen des Prozessors zu ermitteln, wurde die CPU mittels des kostenlosen Stresstest-Tools Prime 95 für 30 Minuten ausgelastet. Da der Small FFT-Test erfahrungsgemäß die höchste Wärmeverlustleistung mit sich bringt, benutzen wir diesen Modus und protokollieren die maximalen Kerntemperaturen mit dem Systemtool Lavalys Everest. Die einzelnen Kerntemperaturen werden addiert und durch die Anzahl der physikalischen Kerne dividiert.

Im direkten Anschluss wurde die Grafikkarte mittels FurMark auf Temperatur getrieben. FurMark ist ein kostenloser OpenGL-Benchmark und bietet einen Xtreme-Burning-Mode, der die Grafikkarte temperaturmäßig ans Limit bringt. Auch die Grafikkarte wurde 30 Minuten lang ausgelastet.

Die Betrachtung der Temperaturen im Idle-Zustand (= Leerlauf) wird zunehmend uninteressanter, da sowohl die Prozessor- als auch die Grafikkartenhersteller sehr gute Stromspartechniken entwickelt haben. Im Zuge dessen werden die Rechenkerne im Idle-Zustand herunter getaktet und die Stromspannung reduziert. Infolgedessen wird die erzeugte Abwärme auf ein Minimum reduziert.

Unsere Messungen brachten folgendes Ergebnis hervor:

Beurteilung der Temperaturen:

Wir haben unser Testsystem so aufgebaut, dass alle Komponenten passiv gekühlt werden. Damit wollen wir den Einfluss der jeweiligen Gehäusekühlung besser verdeutlichen.

Das LanCool-Gehäuse verfügt über eine konventionelle Lüfterkonfiguration. Zwei 140-mm-Lüfter in der Front blasen kühle Luft in das Gehäuse, ein 120-mm-Lüfter saugt an der Rückwand warme Luft aus dem Gehäuse heraus. Die Temperaturwerte sind typisch für diese Konfiguration. Das einbezogene Antec-Gehäuse setzt hingegen auf die Kombination aus einem 200-mm-Deckellüfter und einem 120-mm-Rückwandlüfter und erreicht damit bessere Temperaturen bei Mainboard, Prozessor und vor allem der passiv gekühlten Grafikkarte - dafür bleiben im PC-K9X die Festplatten kühler.

Weitere Messungen in der Übersicht:

Wir messen die maximale Höhe des Prozessorkühlers und die maximale Grafikkartenlänge mit Hilfe eines handelsüblichen Zollstocks und berücksichtigen auch vorhandene Hersteller- bzw. Händlerangaben. Daraus resultieren gewisse Meßungenauigkeiten. Die Werte können zwar als Orientierung dienen, sind aber keineswegs mm-genau.

Höhe Prozessorkühler:

Mit einer maximalen Höhe von etwa 17 cm können die meisten Tower-Kühler problemlos verbaut werden - so auch der 159 mm hohe Scythe Yasya unseres Testsystems.

Grafikkartenlänge:

Das Gehäuse kann regulär Grafikkarten mit bis zu etwa 28 cm Länge aufnehmen. Das scheint zwar auf den ersten Blick etwas knapp, allerdings erhöht sich der Platz beim Entfernen eines oder beider Festplattenkäfige deutlich auf 415 mm.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 20.10.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 943
Ja, die Laufwerksblenden passen.. die Schraublöcher dafür sind vorhanden. Die Frontlüfter sind wohl die gleichen, ich hab meine aber direkt ersetzt.
#22
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2446
Hast Du das Case? Wenn ja, wie sind denn so Deine Eindrücke bzgl Stabilität und Festplattenentkopplung?
Skoda hat ja tlw auch bessere Autos gebaut als "Mutti" VW. ;)
#23
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Hat schonmal wer versucht, diese Blende einzubauen? Lian Li C-02B schwarz Laufwerksblende | Geizhals Deutschland
- Passt die?
- Funzt das in allen drei Schächten?
- Schraubenlose Montage dann nicht mehr möglich?
#24
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6052
1. siehe posts nr. 21+22.
2. Dimension: (W)180mm x (H)42mm x (D)30mm. da alle schächte gleich groß sind, denke ich schon.
3. das könnte evtl. arakon wissen.
#25
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Zitat buxtehude;18398850
1. siehe posts nr. 21+22.
2. Dimension: (W)180mm x (H)42mm x (D)30mm. da alle schächte gleich groß sind, denke ich schon.
3. das könnte evtl. arakon wissen.

Ich Blindfisch, danke.
Zitat Arakon;18236168
Ja, die Laufwerksblenden passen.. die Schraublöcher dafür sind vorhanden. Die Frontlüfter sind wohl die gleichen, ich hab meine aber direkt ersetzt.

Wenn Arakon sich hier nicht meldet, schreibe ich per PN an. ;)
#26
Registriert seit: 19.10.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 446
Ich hab auch eine Frage zu den Laufwerksblenden.. ich überlege, mir das K9X zu holen.. ich hab so nen stinknormales schwarzen LG DVD-Brenner.. funktioniert diese generische wohl damit: http://geizhals.at/de/365295 ? Wäre mir die 5€ schon wert.

Außerdem noch:
Kann man vorne auch 140mm Lüfter verwenden, die den Lochabstand von 120mm-Lüftern haben?
Würde es sich überhaupt lohnen, die Lüfter gegen andere auszutauschen? Kostet bei 2 140ern ja schon seine 12-20€. Wenn 120er Abstand geht, würde ich wohl Slipstreams nehmen.. ansonsten die her? http://geizhals.at/de/535738

#27
Registriert seit: 31.12.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Wieso ist dieses geniale Gehäuse eigentlich nirgends mehr zu bekommen?
#28
Registriert seit: 08.01.2007

Obergefreiter
Beiträge: 85
Hab grad eines auf Amazon bestellt!
#29
customavatars/avatar45011_1.gif
Registriert seit: 15.08.2006
Braunschweig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Ich hoffe für Dich, dass Du ein einwandfreies Teil bekommst. Ich habe auch auf Amazon bestellt und immer Macken gehabt wie Kratzer und verzogene Front. Ich schicke morgen mein drittes Exemplar zurück. Habe mich jetzt für en Lian Li 6B umentschieden und hoffe das dort die Verarbeitung einwandfei ist.
#30
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Es gilt zu befürchten, dass fast nur noch solche Exemplare herumschwirren oder? Produktion scheint ja eingestellt zu sein.
Meins hat auch schon eine etwas nach innen gewölbte Front, war sonst aber tadellos, insofern wurde es behalten. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!