> > > > Test: Thermaltake Level 10 GT LCS - Wasserkühlung an Bord

Test: Thermaltake Level 10 GT LCS - Wasserkühlung an Bord

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testsystem, Belüftung und Messungen

Neben der Verarbeitung und der Ausstattung des Gehäuses ist auch das Temperaturverhalten von elementarer Bedeutung.

Das Testsystem:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Folgende Komponenten wurden verbaut:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Pentium G6950 @ 2,8 GHz @ 1,0 Volt
Prozessor-Kühler: Thermaltake BigWater 850 bzw. Scythe Yasya mit PWM-geregeltem Lüfter
Mainboard: Gigabyte GA-H55M-USB3
Arbeitsspeicher: 4096 MB Crucial 1333 MHz
Festplatte: Western Digital Raptor 74 GB bzw. VelociRaptor 80 GB
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 5830
Betriebssystem: Windows 7 x64 Home Premium

Temperaturmessungen:

Um die maximalen Temperaturen des Prozessors zu ermitteln, wurde die CPU mittels des kostenlosen Stresstest-Tools Prime 95 für 30 Minuten ausgelastet. Da der Small FFT-Test erfahrungsgemäß die höchste Wärmeverlustleistung mit sich bringt, benutzen wir diesen Modus und protokollieren die maximalen Kerntemperaturen mit dem Systemtool Lavalys Everest. Die einzelnen Kerntemperaturen werden addiert und durch die Anzahl der physikalischen Kerne dividiert.

Im direkten Anschluss wurde die Grafikkarte mittels FurMark auf Temperatur getrieben. FurMark ist ein kostenloser OpenGL-Benchmark und bietet einen Xtreme-Burning-Mode, der die Grafikkarte temperaturmäßig ans Limit bringt. Auch die Grafikkarte wurde 30 Minuten lang ausgelastet.

Die Betrachtung der Temperaturen im Idle-Zustand (= Leerlauf) wird zunehmend uninteressanter, da sowohl die Prozessor- als auch die Grafikkartenhersteller sehr gute Stromspartechniken entwickelt haben. Im Zuge dessen werden die Rechenkerne im Idle-Zustand herunter getaktet und die Stromspannung reduziert. Infolgedessen wird die erzeugte Abwärme auf ein Minimum reduziert.

Unsere Messungen brachten folgendes Ergebnis hervor:

Beurteilung der Temperaturen:

Wir vergleichen die Temperaturen des Thermaltake Level 10 GT LCS und seiner Wasserkühlung mit den Werten, die wir beim regulären Thermaltakte Level 10 GT in Kombination mit einem Scythe Yasya-Towerkühler erreichen konnten. Abgesehen von der Grafikkartentemperatur fallen die Temperaturen bei der LCS-Variante niedriger aus. Aufgrund des leicht zu kühlenden 32-nm-Dual-Cores bleibt die Temperaturunterschied allerdings im Rahmen. Spannend wird die Frage, welches Übertaktungspotential durch den Einsatz der Wasserkühlung abgerufen werden kann.

Völlig problemlos waren bei einem kurzen OC-Versuch 2 GHz Mehrtakt zu erreichen. Nach 20 Minuten Prime-Belastung lagen die Temperaturen der beiden CPU-Kerne bei 66 bzw. 77 Grad Celsius und damit gerade noch im Rahmen. Mit 4,8 GHz war noch nicht mal das Ende der Fahnenstange erreicht - Windows startete bis weit über 4,9 GHz. Der eingesetzte G6950 lässt sich zwar auch mit Luftkühlung gut übertakten, in solche Regionen, wie sie der Screenshot illustriert, sind wir damit bisher aus Rücksicht auf die dann unvertretbar hohen Temperaturen aber nicht annäherungsweise vorgestoßen.

Weitere Messungen in der Übersicht:

Grafikkartenlänge:

Das Gehäuse kann Grafikkarten mit bis zu etwa 36 cm Länge aufnehmen und bietet damit ausgesprochen viel Platz für lange Pixelbeschleuniger.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22544
Leider wurde der Artikel noch zusätzlich als News publiziert, dadurch die Kommentar-Funkiton direkt unter dem Artikel statt wie gewohnt in einem separaten Thread im Forum, der am Artikel-Ende verlinkt wurde.
Wird bald behoben. :wink:
#7
customavatars/avatar142037_1.gif
Registriert seit: 15.10.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
LOL.... € 299,90, 10% Rücklaufquote und hässlich wie die Nacht! Na, wenn das Ding nicht weggeht wie warme Semmel dann weiß ich es auch nicht. ;)
#8
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18686
Ich finde das Gehäuse sehr geil!
Aber noch geiler ist das normale level 10 :)
#9
Registriert seit: 12.09.2005
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 233
modern, ergonomisch, stylish... oh... wait...
#10
Registriert seit: 11.09.2008

Matrose
Beiträge: 17
Abgesehen von der allgemeinen Qualität der verbauten Wasserkühlung: Welchen Sinn macht es grundsätzlich die CPU statt der GPU mit Wasser zu kühlen? Heutige CPUs geben, im Vergleich zu HD6970 oder GTX580, nur noch recht wenig Wärme ab und sind problemlos mit einem hochwertigen Luftkühler auf angenehmen Temperaturen bei fast unhörbarer Geräuschkulisse zu halten. Da erschließt sich mir der Sinn dieses Konzepts nicht wirklich.
#11
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18686
Hast du schon mal nen CPU richtig übertaktet?
#12
Registriert seit: 11.09.2008

Matrose
Beiträge: 17
Mein Q9550 läuft mit 3,6GHz. Dabei langweilt sich mein Noctua NH-U12P, obwohl er sicher nichtmehr zu den stärksten Luftkühlern gehört. Und aktuelle CPUs werden noch ein gutes Stück kühler bleiben.

Aber viel offensichtlicher wird es doch, wenn man den Stromverbrauch der einzelnen Komponenten vergleicht: eine GTX 580 hat eine TDP von 244 Watt, ein i7 2600k kommt auf 95 Watt. Mir ist bewusst, dass die TDP nicht direkt was über den Stromverbauch aussagt, aber trotzdem sollte klar sein, was in den meisten aktuellen Spielerechnern das hitzigste Bauteil ist.
#13
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18686
Ich lass meinen Q9650 auf 4,3Ghz 24/7 laufen das ist schon ein kleiner unterscheid ;)
Und zum benchen muss er 4,6GHz aushalten das packt keine Luftkühlung.
#14
Registriert seit: 11.09.2008

Matrose
Beiträge: 17
An der Hitzeentwicklung einer GTX580 wird er wahrscheinlich trotzdem nicht kratzen ;)

Ich mein klar, am besten ist natürlich wenn Grafikkarte und CPU mit Wasser gekühlt werden. Aber nur die CPU mit Wasser zu kühlen und für den eigentlich größten Krachmacher keine Kühlung dieser Art vorzusehen, finde ich nicht besonders effektiv.
#15
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Könnten wir diese Grundsatzdiskussion bitte beilegen und zurück zum Thema kommen? :btt:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!