> > > > Test: MS-TECH CA-0300 Hornet NG - günstiger Midi-Tower mit Ambitionen

Test: MS-TECH CA-0300 Hornet NG - günstiger Midi-Tower mit Ambitionen - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Design des MS-TECH CA-0300 NG entspricht durchaus dem, was man von günstigeren Gamer-Gehäuse gewohnt ist. Verschiedene Elemente wie das I/O-Panel oder die Areale um Front- und Seitenteillüfter wurden abgehoben und sorgen für ein etwas robusteres Erscheinungsbild. Auffällig ist die Lackierung des mit 180 (B) x 420 (H) x 435 mm (T) recht kompakten Midi-Towers. MS-TECH spricht von "Real Gunmetal" und wirbt damit, dass die Lackierung ihre Farbe in Abhängigkeit von Blickwinkel und Lichteinfall etwas ändern würde. In der Praxis sieht das Gehäuse meist anthrazitfarben aus - durchaus eine willkommene Abwechslung vom schwarzen Einheitslook vieler Konkurrenzmodelle.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Front hat MS-TECH neben dem hervorgehobenen Lüfter auch noch mit einigen Schriftzügen gestaltet, von denen sich Gamer angesprochen fühlen sollen. Im Betrieb leuchten diese Schriftzüge teilweise auch noch. Der Midi-Tower bietet extern vier 5,25-Zoll-Einschübe und einen 3,5-Zoll-Einschub und folgt damit nicht dem aktuellen Trend, externe Einschübe für interne Festplatteneinschübe zu opfern.

Der 120-mm-Frontlüfter verfügt über rote LEDs. Er kann wie die beiden Seitenteillüfter mit einem 4-Pin-Molex-Stecker angeschlossen werden. Überraschend: die Lüfterdrehzahl ist weniger performance-orientiert, sondern eher auf einen ruhigen Betrieb ausgelegt. Die Lüfter sind zwar keineswegs unhörbar, aber doch vergleichsweise leise. Einen Staubfilter hat MS-TECH lobenswerterweise verbaut, er befindet sich aber schwer erreichbar hinter dem Lüfter. Auch die Laufwerksblenden verfügen über rückseitige Staubfilter.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Dem Hang zur Beschriftung folgt MS-TECH auch bei dem Kunststoffmodul, das die beiden Seitenteillüfter umgibt. Diese Lüfter entsprechen dem Modell, das in der Front eingesetzt wird. Sie leuchten also ebenfalls rot. Das CA-0300 NG muss im Auslieferungszustand mit diesen drei Lüftern auskommen. Das Kühlkonzept sieht also eine Kühlung der Festplatten durch den Frontlüfter und die Kühlung des Areals um den CPU-Sockel sowie der Erweiterungskarten durch die Seitenteillüfter vor.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Kunststoffabdeckungen über den Seitenteillüftern können durch Drehen leicht abgenommen werden. Die integrierten Filter lassen sich so leicht reinigen.