> > > > Aspire X-Plorer

Aspire X-Plorer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Aspire X-Plorer: Äußere Features - Seiten

Sehen wir uns die Türen des X-Plorers einmal genauer an. Die linke Seite hat ein großes Fenster, durch das ein Blick auf die eingebauten Komponenten möglich ist. Im linken Teil des Fensters finden wir den Fan-Duct vor, der sich in Höhe der CPU befindet. Durch ihn kann der CPU-Lüfter von außen Luft ansaugen. Wie gut dieses Konzept aufgeht, welches auch dem "Chassis Air Guide Design Guide" von Intel entspricht, werden wir dann bei unseren Temperaturmessungen sehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Fan-Duct selber hat einen Staubschutzfilter, sodass kein Schmutz eingesaugt werden kann. Ein silberner Fan-Grill mit Aspire-Schriftzug verziert das ganze zusätzlich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Unter dem Fan-Duct hat Aspire eine Reihe von Belüftungsschlitzen gelassen, die sich in Höhe der PCI-Slots befinden. Sie sorgen dafür, dass hier zusätzlich Luft, wenn auch nicht viel, da ein aktiver Lüfter fehlt, einströmen kann und die PCI-Karten sowie die Grafikkarte kühlt. Im hinteren Teil der Tür haben wir eine Einbuchtung, um die Tür leichter zu öffnen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier nun die rechte Seitentür. Dort gibt es neben der Einbuchtung zum Öffnen der Tür und einigen Belüftungslöchern im vorderen Bereich nichts besonderes zu sehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht