> > > > Thermaltake Armor

Thermaltake Armor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit und Empfehlungen

Kommen wir zum Fazit. Der Armor von Thermaltake überzeugt wie sein "Zwilling" der Kandalf auf ganzer Linie. Das gleiche großzügige Platzangebot mit 11 5,25"-Zoll Laufwerken und bis zu acht 3,5"-Zoll Laufwerken lässt viel Spielraum für Erweiterungen. Das durchdachte Lüftungskonzept konnte, wie die Temperaturmessungen gezeigt haben, überzeugen. Die Temperaturen am Netzteil schlugen zwar ein wenig aus der Reihe, waren aber durchaus noch im Rahmen. Durch das optional erhältliche Erweiterungskit für BTX ist der Armor auch zukunftssicher. Mit einem Gewicht von über 16 kg und seiner Größe überlegt man sich zwar zweimal ob man den Armor mit zu einer Lan Party nimmt, aber dies bleibt jedem selber überlassen. Die Variante aus Aluminium ist hier zwar etwas teurer, aber aufgrund des Gewichtes für den Transport wohl eher geeignet.

Der Preis von 138,- Euro für die Stahlvariante ist auf jeden Fall akzeptabel. Bedenken, dass die Aluminium-Variante besser verarbeitet ist als die Stahlblechvariante, bewahrheiten sich nicht - beide Gehäuse sind sehr gut Verarbeitet und besitzen eine hervorragende Qualität. Wer ein neues Gehäuse in der Preisklasse sucht, ist mit dem Armor sicherlich gut beraten, egal ob nun in der Stahl- oder Aluminiumvariante

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie schon für den Thermaltake Kandalf können wir auch für den Armor bedenkenlos den Hardwareluxx Award vergeben.

Positive Punkte des Thermaltake Armor:

  • schraubenlose Montage der optischen Laufwerke
  • durchdachte Kühlung
  • großzügiges Platzangebot
  • Staubfilter in allen Laufwerksblenden
  • Aufrüstmöglichkeit für BTX

Negative Punkte des Thermaltake Armor:

  • Hohe Temperaturen im Netzteilbereich

An dieser Stelle möchten wir uns bei Tower-Style bedanken, die uns den Thermaltake Armor zur Verfügung gestellt haben. Dort ist er für 138,- Euro erhältlich. Die Aluminiumvariante ist für 169,- Euro erhältlich.

Weitere Reviews finden Sie in unserer weltweite Artikel beinhaltenden Testdatenbank.

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum.