> > > > Coolermaster Centurion 5

Coolermaster Centurion 5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Cooler Master Centurion 5 - Fazit und Empfehlungen

Das Coolermaster Centurion 5 ließ keine Zweifel offen was Qualität und Verarbeitung betrifft. Es überzeugte durch eine solide und hochwertige Verarbeitung, gepaart mit nützlichen Features wie dem Tool-Free-Einbaumechanismus, der den Ein- und Ausbau von Hardware sehr vereinfacht und zugleich zeitsparend ist. Das Anschlusspanel an der Front ist zwar etwas tief platziert, aber praktisch, was den schnellen Anschluss von Peripheriegeräten wie Digitalkameras und Camcorders betrifft.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Negativ zu bewerten sind lediglich Kleinigkeiten. Wir hätten uns einen Mainboardtray gewünscht, der den Ein- und Ausbau, insbesondere des Motherboards, noch komfortabler machen würde. Der Preis von stattlichen 109€ scheint im Vergleich zu dem Lian Li PC60 (um die 115€) etwas hoch, obwohl ein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, das aber etwas schwach auf der Brust ist. Allerdings haben wir das Gehäuse auch schon ohne Netzteil für 69 Euro in Online-Shops gesehen - vielleicht ist dies dann die bessere Variante, wenn man sowieso ein qualitativ hochwertiges High-End-500W-Netzteil einsetzen möchte.

Ein weiterer negativer Punkt betrifft die Front des Gehäuses. Durch die typisch beigen Laufwerke würde die ganze Front optisch einiges einbüßen, deshalb hätten wir uns hier gewünscht, dass Cooler Master hier ein paar schwarze Blenden obendrauf legt.

Positive Punkte des Cooler Master Centurion 5:

  • gute Verarbeitung und Konstruktion
  • Tool-Free-Feature
  • zwei Lüfter bereits im Lieferumfang
  • Rändelschrauben für komplette Montage
  • Netzteil bereits im Lieferumfang (wobei etwas schwach)
  • Gewicht ist für ein Stahlgehäuse okay

Negative Punkte des Cooler Master Centurion 5:

  • kein Mainboardtray
  • Preis für ein Stahlgehäuse trotz Netzteil recht hoch
  • keine Laufwerksblenden im Lieferumfang

Wer ein edles, komfortables Gehäuse sucht und auf ein Aluminium-Gehäuse verzichten kann, ist bei dem Centurion 5 gerade richtig. Es vereint Design mit Komfort und gehört wohl zu den besten Stahlgehäusen auf dem Markt. LAN-Gänger müssen aber trotzdem abwägen, ob sie nicht trotz des relativ niedrigen Gewichts zu einem leichteren Aluminium-Gehäuse greifen. Das Gehäuse bietet viele Einbaumöglichkeiten für Hardware und dient somit als solide Grundlage für ein System.

Erwerben kann man dieses und andere Gehäuse unter anderem bei Tower-Style:

Weitere Reviews finden Sie in unserer weltweite Artikel beinhaltenden Testdatenbank.

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum.