> > > > ThermalRock Circle

ThermalRock Circle

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: ThermalRock Circle - Äußere Features und Details (1)

Eyecatcher des Gehäuses ist natürlich die Aluminiumfront mit der Acrylblende. Sie bietet Platz für vier optische Datenträger, welche auch gleich von ThermalRock in Form von 48fach CD-Rohlingen mitgeliefert werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Fronttür mit der Acrylblende wird von einem geriffelten Aluminiumprofil gehalten. In dem Profil sind auch vier blaue LEDs versteckt eingebaut, die für optische Akzente im Dunkeln sorgen sollen. Hier sieht man dann auch leider den ersten Fehler, den aber hoffentlich nur unsere Testsample vorzuweisen hatte. Was im folgenden Bild aussieht wie Fettfinger, sind Kratzer, die im Aluminium hinter dem Acryl vorhanden sind. Wir gehen davon aus, dass dies nur unser Testsample betrifft, denn falls die im Handel befindlichen Versionen diesen Fehler ebenfalls aufweisen, wäre dies sehr ärgerlich für den Käufer und infolgedessen für ThermalRock.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Den zentralen Mittelpunkt schließlich bildet eine Aluminiumschiene mit ThermalRock-Schriftzug und einem hervorgehobenen rundem "Teller", welcher sich in der Höhe verschieben lässt und so jeweils eines der sichtbaren Aufbewahrungsfächer für die optischen Datenträger fast gänzlich verdeckt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Gehäuseoberseite finden wir im Frontbereich auf der linken Seite zwei USB-Ports und auf der rechten Seite einen FireWire-Port vor. Die Ports bieten an dieser Stelle den Vorteil, dass sie leicht zugänglich sind, wenn sich das Gehäuse unter dem Schreibtisch befindet. Nicht ganz glücklich ist die Tatsache, dass die Ports nicht durch eine Klappe geschützt werden. So können sie schnell verschmutzen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der linken Seite unterhalb des Scharniers, welches nicht bündig oben und unten abschließt, finden wir farblich gekennzeichnet einen Kopfhörer sowie einen Mikrofonanschluss vor.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht