> > > > Chieftec Mesh Big-Tower (CA-01SL-SL-B)

Chieftec Mesh Big-Tower (CA-01SL-SL-B)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Optische Besonderheiten des Gehäuses (2)

Um die Festplatten, von denen man in dieses Gehäuse ganze acht Stück einbauen kann, auch gut zu kühlen, wurden in das rechte Seitenteil drei 92-mm-Lüftergitter eingelassen. Allerdings werden die Lüfter nicht am Blech, sondern in einem dafür vorgesehenen Plastik-Halter arretiert. Die Luft kann dann auf der anderen Seite dem Gehäuse entweichen. Dem linken Seitenteil wurden zwei Lüftergitter, ebenfalls für 92mm-Lüfter vorgesehen, spendiert. Dadurch werden besonders Grafikkarte und Prozessor begünstigt, die sich in den meisten Fällen direkt hinter den Lüftern befinden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Stark verbessert hat Chieftec auch das Backpanel. So finden nun zwei 120mm-Lüfter ihren Platz und können dank ihrer Größe eine sehr große Menge Luft bei geringster Geräuschbelastung nach außen fördern. Die Löcher im Lüftergitter sind ausreichend groß dimensioniert und können so nicht allzuviel Luftwiderstand bieten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Anders als bei den meisten Gehäusen kann man beim Mesh den Deckel abnehmen, ohne Nieten entfernen zu müssen. Gleiches wäre auch beim Boden möglich, wenn der Festplattenkäftig nicht an diesem festgenietet wäre. Angesichts der Tatsache, dass es nur sehr wenig Gründe gibt, den Boden zu entfernen, kann man darüber allerdings hinwegsehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wer viel an seinem Computer herumbastelt und ihn dazu drehen muss, wird PC-Rollen sehr schätzen. Die uns mitgelieferten Rollen lassen sich mit jeweils zwei Schraubem am Boden festschrauben. Eine Arretierungseinrichtung verhindert das unerwünschte Wegrollen bei der Bedienung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Kommen wir nun zu den inneren Werten des Chieftec Mesh auf Seite 4.